TWM Kerstin und ScottATV

"Teenager werden Mütter"-Kerstin: Scott "hat seine Regelblutung"

17. Jan. 2023 · Lesedauer 3 min

Pipi-Gate und Regelblutung: Bei Scott und Kerstin führen die natürlichsten Dinge der Welt zu einem Streit. Während Töchterchen Melina dringend aufs Klo gehen muss, schlägt Mama Kerstin den Befehlston an. Scott gefällt das gar nicht, denn er muss eigentlich zur Arbeit. Steht die Beziehung auf der Kippe?

Einen gemütlichen Vormittag gibt es bei Kerstin und Scott wohl kaum. Während Scott in die Arbeit muss, will Kerstin mit Töchterchen Melina auf den Spielplatz. Doch kurz nach der Ankunft meldet sich schon das nächste Chaos: Melina muss "strullern".

"Wo soll ich da pinkeln?"

"Ach du meine Güte", entkommt es da der 30-Jährigen. Schnell gibt sie ihrer Tochter die Anweisung "hinter den Busch" zu gehen. Doch so leicht, wie sich Kerstin das gedacht hat, wird es nicht. "Schau, da sind ur viele Steine", klagt die Jungmama wehleidig. "Wo soll ich da pinkeln mit dir?" Die Verzweiflung währt nicht lang, denn schnell hat Kerstin eine Lösung gefunden – Scott.

"Schatz, kannst du kurz helfen? Ich kann sie nicht halten" und schon wird der 26-Jährige in die Pflicht genommen. Stillschweigend schreitet der gutmütige Freund zur Pinkelmission. Ihm selbst ist das Vorhaben allerdings "eh ur unangenehm".

Scott "kotzt das so an"

Doch das kleine Geschäft entpuppt sich als große Notdurft. Das kann nur zu Hause verrichtet werden. Obwohl Scott eigentlich zur Arbeit muss, schickt ihn Kerstin auf den Heimweg. Scott hingegen reicht's und er geht Kerstin an: "Mich kotzt das so dermaßen an". Kerstin hingegen sieht die Schuld nicht bei sich: "An mir musst du das nicht rauslassen, Mister". "Sicher bist du Schuld", kontert Scott genervt.

Für die 30-Jährige zeigt das Verhalten ihres Freunds nur eins: "Da sieht man wieder, wer der Erwachsene von uns beiden ist". Kerstin hat auch gleich eine Erklärung für Scotts Laune parat: "Er hat auch so seine Regelblutung, irgendwo da oben im Kopf".

Was sich liebt, das neckt sich - aber ob das für die beiden gilt, darüber sind sie sich selbst nicht einig. "Wir necken uns nur", findet Scott. Kerstin hingegen zieht daraus einen harten Schluss: "Also du liebst mich nicht, oder was?". Wenig überzeugend und genervt entkommt Scott ein: "Doch, tu ich eh". "Wenn du mich nicht mehr liebst, dann musst du mir das sagen. (…) Dann such ich mir eine neue Liebe", meint Kerstin kühl. Kommt es nun zur Trennung des Kultpaars? Oder können sich die zwei doch noch einmal vertragen?

Die Auflösung gibt es bei "Teenager werden Mütter" immer donnerstags um 20.15 Uhr auf ATV und im Stream auf ZAPPN.

Angela PerkonigQuelle: Redaktion / pea