PULS 24

Wien-Wahl: Alles, was Sie für die Wahl wissen müssen

11. Okt 2020 · Lesedauer 4 min

Am Sonntag sind die Wiener und Wienerinnen aufgerufen, wählen zu gehen. PULS 24 berichtet den ganzen Tag und lässt ab 20:15 Uhr auch die Spitzenkandidaten diskutieren und resümieren.

Was wird eigentlich gewählt?

Am Sonntag wird der Gemeinderat und die Bezirksvertretungen gewählt. Im Gemeinderat geht es um die Verteilung von 100 Mandaten. In den Bezirksvertretungen, je nach Einwohneranzahl der Bezirke, um die Verteilung von 40 bis 60 Mandaten.

Wen kann ich wählen?

Wien-weit können für den Gemeindrat insgesamt neun Parteien gewählt werden, drei Parteien nur in einzelnen Bezirken.

Wer darf wählen?

Den Gemeinderat und die Bezirksvertretung dürfen alle österreichischen Staatsbürger, die bis zum 11. Oktober 2004 (vollendetes 16. Lebensjahr am Wahltag) geboren wurden und ihren Hauptwohnsitz spätestens am Stichtag der Wahl, dem 14. Juli 2020, in Wien hatten.

Die Bezirksvertretung dürfen auch nichtösterreichische EU-Bürger wählen, die bis zum 11. Oktober 2004 (vollendetes 16. Lebensjahr am Wahltag) geboren wurden und ihren Hauptwohnsitz spätestens am Stichtag der Wahl, dem 14. Juli 2020 in Wien hatten.

Wann kann ich wählen?

Haben sie nicht vorab mit Wahlkarte oder Briefwahl gewählt, stehen die Wahllokale von 7 bis 17 Uhr für sie offen. Ihr Wahllokal finden Sie auf entweder auf der "Amtlichen Wahlinformation", die sie in den letzten Wochen per Post bekommen haben sollten, oder hier.

Was muss ich mitnehmen?

Mitzubringen ist ein Ausweis (z.B. Reisepass, Personalausweis, Führerschein, etc.). Die "Amtliche Wahlinformation" muss nicht mitgenommen werden, sollte aber. Damit wird man schneller im Wählerverzeichnis gefunden und es geht schneller.

Wie ist das mit Corona?

Im Wahllokal selbst herrscht Maskenpflicht, sie muss allerdings bei der Identitätsfeststellung kurz abgenommen werden. Es wird darum gebeten, einen eigenen Kugelschreiber mitzubringen.

Wie läuft der Wahlvorgang ab?

Nach der Identitätsfeststellung wird ihnen vom Wahlleiter ein Stimmzettel und ein Kuvert übergeben. Damit ausgestattet geht man in die Wahlkabine und setzt sein Kreuz bei der gewünschten Partei. Wenn sie wollen, können sie bis zu drei Personen auch eine Vorzugsstimme geben – diese müssen der gewählten Partei angehören, sonst sind sie nicht gültig.

Anschließend wandert der Stimmzettel in das Kuvert. Das verschlossene Kuvert wird dann in die Wahlurne geworfen.

Was mache ich, wenn ich Hilfe bei der Wahl benötige?

Können sie den Wahlzettel nicht ohne fremde Hilfe ausfüllen, dürfen sie eine von ihnen selbst bestimmte Begleitperson mitnehmen. Rehabilitations- oder Blindenführhund dürfen mitgenommen werden.

Wann gibt es ein Ergebnis?

Die Urnenwahl-Resultate der Gemeinderatswahl sollten ab ca. 18.30 Uhr eintreffen, das Endergebnis (ohne Briefwahl) liegt üblicherweise um ca. 20.00 Uhr vor. Erst danach - ab ca. 21.00 Uhr - werden die Bezirksvertretungsergebnisse (ebenfalls noch ohne Briefwahl) veröffentlicht. Das vorläufige Gesamtergebnis der BV-Wahlen sollte um Mitternacht eintreffen, 2015 lag es allerdings erst um 2 Uhr nachts vor.

Bei beiden Wahlen werden am Sonntag nur die Stimmen der Urnenwähler ausgezählt. Die Briefwahl und die in "fremden" Wahlkreisen abgegebenen Wahlkarten sind weder in den Bezirksergebnissen noch im vorläufigen Gesamtergebnis enthalten. Deren Auszählung startet am Montag und könnte (weil es heuer Wahlkarten in Rekordanzahl gibt) sogar bis Dienstag dauern.

Wann gibt es eine Hochrechnung?

Bei Wahlschluss um 17 Uhr wird es eine erste Trendprognose von APA/ARGE Wahlen, ORF/SORA und PULS 24/ATV/Hajek geben, voraussichtlich ab ca. 18 Uhr wird es eine erste geben.

Die Trendprognose gibt es live ab 17 Uhr auf PULS 24 und hier auf puls24.at, ab 18 Uhr natürlich auch die Hochrechnung - in Form von übersichtlichen Diagrammen.

Was macht PULS 24 an diesem Tag?

PULS 24 berichtet am Sonntag ab 9 Uhr den ganzen Tag direkt aus dem Rathaus und den Parteizentralen. PULS 24 Infochefin Corinna Milborn, Anchorwoman Alexandra Wachter und Anchor Thomas Mohr begrüßen zahlreiche Experten und Insider.

Ab 20:15 Uhr gibt es die Runde der Spitzenkandidaten live aus dem Rathaus.

Online begleiten wir sie ebenfalls den ganzen Tag über mit einem Live-Ticker, Texten, Videos und mit den stets aktualisierten Hochrechnungen für die Stadt und die Bezirke. Alle Infos dazu finden Sie hier unter puls24.at/wien-wahl

Hilfe, wen soll ich wählen?

Diese Frage müssen sie selbst beantworten. Wenn sie noch unschlüssig sind, machen sie sich noch einmal selbst ein Bild von den Kandidaten. Hier können sie die Elefantenrunden, die direkten Duelle und Interviews nachsehen.

Alles zur Wien-Wahl finden sie hier unter puls24.at/wien-wahl

Quelle: Redaktion / moe