Bauer sucht Frau: Helmut und Petra amüsieren sich köstlich

"Bauer sucht Frau"-Helmut: Sein Brunftschrei ist seine Geheimwaffe

24. Jan. 2023 · Lesedauer 3 min

ATV lässt die Bauern gegeneinander antreten. Gut unterspühlt mit dem einen oder anderen Stamperl schnappen sich die Hofherren ihre Damen und heizen beim Tanzen ein bis der Tanzboden glüht. Den Siegern winken Preise. Jeder hat seine eigene Taktik und Helmut ein Ass im Ärmel.

Drama, Wut, Tränen und verletzte Gefühle: Beim großen "Bauer sucht Frau"-Zusammentreffen arbeiten einige der Bauern mit ihren Hofdamen die Probleme der Hofwoche auf. Markus etwa bereut, dass er seine Besucherinnen links liegen gelassen hat und hätte gern eine zweite Chance. Martina weint bitterlich um ihren zerplatzten Liebes- und Lebens-Traum mit Erwin. Alex beschimpft Silke, nachdem sie und Stephie ihm doppeltes Spiel vorwerfen. 

Bauern als Video-Stars? 

Auf der Tanzfläche hingegen scharen sich jene Pärchen bei denen es am Hof gefunkt hat und die ihre junge Liebe genießen - oder die einfach nur einen Abend lang ordentlich Gas geben. Arabella zaubert für ihre glücklichen Schäfchen eine Überraschung aus dem Hut. Der Tiroler Schlager-Star Hannah ("Aussa mit de Depf") gibt ein Heimspiel und heizt den Feierwütigen ein. Arabella nutzt die Gunst der Stunde und bläst zum Tanz-Contest: Den besten Tänzern winkt ein Wochenende für Zwei. Hannah erhöht den Einsatz: Wer gewinnt, darf bei ihrem nächsten Videodreh mitmachen. 

Franz: "Ich will den Sieg"

Schnell sind die Möchtegerns aussortiert und Arabella kürt die Finalisten. Der "selbsternannte Dirty Dancer" Heidelbeerbauer Sigi und Vanessa versuchen ihr Glück. Andrea und ihr Franz lassen sich nicht davon beeindrucken, dass sie das älteste Paar im Finale sind. "Ich bin in Topform, ich will den Sieg", lacht Franz gut gelaunt. "Der Flo kann gut führen, der ziagt mi umadum", verrät Marlene das Geheimnis, das ihr den Sieg bringen soll. Und Helmut und Petra? Die haben eine "Geheimwaffe". 

Denn Hannah reicht es nicht, das die Paare das Tanzbein schwingen. Jedesmal wenn das Wort "Dirndln" fällt, sollen die Frauen kreischen - und die Männer röhren wie die brünftigen Hirsche. 

Petra wirft also ihre Schuhe ins nächste Eck, wirft sich in Helmuts Arme und los geht's. Und wirklich: Helmut channelt das Tier im Mann und röhrt - als praktisch einziger im Lokal. Ein Paar, sagt Arabella anschließend, hat "nicht nur eine sehr flotte Sohle aufs Parkett gelegt, sondern sogar noch mit Hannah interagiert und im richtigen Moment den Brunftschrei abgelassen". 

"Bauer sucht Frau": Helmut beim Brunftschrei

Helmut beim Brunftschrei

"Des war jetzt voll lustig, wir haben voll abgedanct, ich hab' meine Schuh wieder in weitem Bogen weggeschmissen, so wie immer", freut sich Petra. Und Helmut verrät das Geheimnis seines Erfolgs: "Auf die richtige Atemtechnik kommt es an." 

"Bauer sucht Frau" mittwochs um 20.15 Uhr auf ATV und im Stream zum immer wieder Nachschauen bei "ZAPPN". 

Marianne LamplQuelle: Redaktion / lam