Rebecca Rapp Sonja Plöchl Forsthaus RampensauATV

Forsthaus Rampensau: Mano und Maria waren zu geil

28. Okt. 2022 · Lesedauer 4 min

Die Deko muss gehen: Team "Fitness" Mano und Maria verlieren das Stechen gegen Nicht-Lugner Bambi und deren Ehemann Senad. Kerstin ist noch nicht raus, aber vielleicht schwanger.

In Folge vier stehen die Zeichen im "Forsthaus Rampensau" auf Eskalation.  

Bambi im Glück

Nina "Bambi" Bruckner entpuppt sich als Würfelkönigin. Im Spiel "Hauptsache sechs" sichert sie sich und Ehemann Senad den Verbleib im Forsthaus. Deshalb fließen bei den Sportskanonen Mano und Maria die Tränen. Bei ATV-Tinderreisen Luis und Freund Lev kam es zur Versöhnung, auch der abgesägte Mano vergibt den Pakt-Bruch des 6er-Zimmers. Aber: Dass Mano und Maria gehen müssen, macht den anderen Teilnehmer:innen zu schaffen - nur nicht "Bauer sucht Frau"-Pärchen Philipp und Adriana. 

Nach dem "Absägen" gibt es Neuankömmlinge: ATV-Stars Guido und Emre. Guido kennt man von der Sendung "Nie wieder Single" und Emre von "Mei potschertes Lebn" - Jetzt sind sie im Forsthaus, aber auch sie erfüllen nicht das Cuteness-Bedürfnis des Hauses. Das Duo bringt Eskalation, Besonnenheit und eine Prise AMS. Kerstin freut sich, sie sieht die Chance für eine neue Allianz, aber blitzt ab - denn Guidos Sympathien liegen bei Team Tara.

Wieder Schlamm 

Auch in dieser Folge gibt es zwei Spiele: Beim "Schwanenkammrennen" müssen die Forsthaus-Bewohner mit ihren Gesäßen Schwäne aufblasen und anschließend unversehrt in einen Pool bringen - die Schnellsten gewinnen. In Spiel Nummer zwei geht es um "das riecht nach Abseilen", die Rampensäue müssen hier Köpfchen beweisen und Muskeln zeigen: Das richtige Beantworten von Wissensfragen schützt vorm Sturz in den Mist und dem "Rein-Raus-Spiel" um den Verbleib in Österreichs unangenehmster Wohngemeinschaft.

Die alteingesessenen Rampensäue erkennen sogleich die Schwachstelle von Team Guido und Emre: Sie sind leider nicht so smart. Gegen wen sie im "Rein-Raus-Spiel" antreten müssen, entscheidet das Voting der anderen Teams. Für das diesmalige Absägen schützen sich Tattoo-Modell Cat und Tara und Team Casanova mit Luis und Lev. Guido vermisst den Welpenschutz im Forsthaus, aber Freundschaft, das ist das Wichtigste, weiß Emre. "Emre, wir gehen gemeinsam in Oasch", im Forsthaus gibt es keine "Oh Yeahs" von Eskalator Guido. 

Was bisher im Forsthaus geschah:

Saufen, Schmusen, Schwangerschaft

Auch das Saufen hat im Forsthaus kein Ende: Sonja Plöchl und Moderatoren-Tochter Rebecca Rapp entpuppen sich als Tequila-Ultras. Reality-TV-Queen Tara hat keinen Bock auf diesen Umgang und bleibt - wie gewohnt - im Bett. Model Sonja und Tinderking Luis kommen sich näher, aber Luis ist "hard to get" - wer hätte das gedacht? 

Kerstin sucht im Forsthaus auch nach Schmerzmitteln, ihr ist übel und sie hat Unterleibsschmerzen. Dass das nach Schwangerschaft klingt, finden auch die anderen Rampensau-Bewohner:innen. Sogleich wird ein Test bestellt. Kerstin erklärt, warum sie und Scott nicht verhütet haben: Scott habe beim Sex das Kondom dann doch wieder entfernt.

Kerstin sieht "TikTaktur"

Mit Rebecca Rapps Führungsstil als Oberförsterin kann Kerstin nichts anfangen, sie sieht sich einer "TikTaktur" (Diktatur) ausgesetzt. Damit ist sie sich mit Bauern-Freundin Adriana einig. Beide und ihre Teampartner haben die Nasen voll von Team Sonja und Rebecca. Am unbeliebtesten ist in Folge vier aber das Bauernpaar. "Scheiß die an, heh", sagt Burgenland-Bauer Philipp, nachdem Lev und Luis ihn und Adriana absägen wollen: Das "Rein-Raus-Spiel" in Folge fünf wird es zeigen, ob Emre und Guido oder Philipp und Adriana gehen müssen.

Was sonst noch bemerkenswert ist: Bauer Philipp weiß auch nach einer Woche im Forsthaus den Namen von Rebecca Rapp nicht - sie könnte ja Vanessa heißen. Adriana wird im Forsthaus zu viel gesoffen: "Nur weil man nicht dabei ist und sauft, heißt das nicht, dass man nicht integriert ist in die Gruppe", weint sie beim Absägen. 

Folge vier von "Forsthaus Rampensau" gibt es auf Zappn zum Nachschauen.

Franziska SchwarzQuelle: Redaktion / frn