Sonja und Rebecca im Forsthaus RampensauATV

Forsthaus Rampensau: "Wer zu geil ist", wird rausgehaut

27. Okt. 2022 · Lesedauer 2 min

Mehr ist mehr - im Forsthaus Rampensau muss ein Paar gehen, aber ein Neues bringt frischen Wind. Mehr Eskalation, mehr Allianzen und auch mehr Flirts. Die Stimmung kippt, aber da geht noch mehr.

Es wird hässlich

Im Forsthaus geht es rund: Die von "Teenager werden Mütter"-Star Kerstins Partner Scott bezeichneten "hässlichen" Tage stehen bevor. Denn: Die neue Voting-Technik lautet, dass gehen muss, wer "zu geil" ist. Nicht nur Scott und Kerstin zeigen sich leicht bekleidet, auch bei Rapp-Tochter und Tinderking-Freund Lev sieht man nackte Haut.

Rebecca herrscht im Forsthaus

Neo-Försterinnen Rebecca und Model Sonja Plöchl herrschen ab jetzt im Rampenhaus, das hat Rebecca auch mit ihren Tarot-Karten vorhergesehen. Nicht alle im Haus sind zufrieden mit ihrem Führungsstil, die Gesangscoachin greift hart durch. Dieser Umgang mit der neu erlangten Macht bringt das Team ins Visier von Team Kerstin und "Bauer sucht Frau"-Couple Philipp und Adriana. 

Die Suche nach "Cute Boys" 

Nicht-Lugner-Exfreundin Bambi weiß, wie das Würfelspiel "Hauptsache Sechs" funktioniert, sie kann Ehemann Senad und sich selbst vor dem "Absägen" retten. Gehen müssen die Fitness-Influencer Mano und Maria, auch ihr Abschied wird überraschend emotional. Sie waren nicht nur lieb, sondern auch schön - Reality-TV-Queen Tara Tabitha beklagt, dass die "Deko raus ist". Mit Manos Sixpack könnten die anderen Männer im Forsthaus leider nicht mithalten, sie wünscht sich neue "cute Boys"

Nach dem "Absägen" gibt es Neuankömmlinge: ATV-Stars Guido und Emre. Guido kennt man von der Sendung "Nie wieder Single" und Emre von "Mei potschertes Lebn" - Jetzt sind sie im Forsthaus, aber auch sie erfüllen nicht das Cuteness-Bedürfnis des Hauses. Das Duo bringt Eskalation, Besonnenheit und eine Prise AMS. 

Kerstin bondet sogleich mit Guido: Sie seien ja beide Italiener und müssen zusammenhalten. Deshalb werden sie auch Zimmernachbarn - das Stockbett scheint Guido mehr zu stören als das, was bei Kerstin und Scott abgeht. Sogleich werden die Neuankömmlinge vom "Teenager werden Mütter" in die Intrigen des Hauses eingeführt: Alle haben sich gegen sie verschworen, im 6er-Zimmer mit Team Rebecca und Sonja und jetzt nur noch Team Luis und Lev gibt es einen Komplott - das "Verschwörungzimmer". Aber Guido und Emre wollen nicht gleich nach Hause fahren: Sie wissen, dass Kerstin mehr redet, als es ihr selbst gut tut. 

Was bisher geschah:

Franziska SchwarzQuelle: Redaktion / frn