APA/FF STADT BAD VÖSLAU

Waldbrand bei Baden: Ermittler tippen auf Zigarette oder Lagerfeuer

21. Aug. 2022 · Lesedauer 1 min

Sechs Hektar Wald brannten am Samstag bei Bad Vöslau im Bezirk Baden. Einen Tag später scheinen zwei mögliche Brandursachen wahrscheinlich: Eine Zigarette oder ein Lagerfeuer.

Nach dem Waldbrand auf dem Harzberg in Bad Vöslau (Bezirk Baden) vom Samstag haben die Ermittlungen zur Brandursache zwei mögliche Ursachen ergeben. Nachglühende Teilchen einer weggeworfenen Zigarette oder Überreste eines Lagerfeuers kämen als Auslöser in Betracht, sagte Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner am Sonntag.
 

Eindeutig habe sich die Ursache nicht klären lassen, unterstrich Schwaigerlehner. "Weitere Ermittlungen werden geführt", wurde jedoch betont.

Der Waldbrand war am Samstagnachmittag ausgebrochen. Eine Rauchsäule war weithin sichtbar, zahlreiche Notrufe langten ein. Insgesamt zehn Feuerwehren rückten aus. Rund 100 Helfer brachten die Flammen auf steilem Terrain zügig unter Kontrolle, beteiligt war auch ein Polizeihubschrauber. Gegen 16.30 Uhr hieß es "Brand aus".

Quelle: Agenturen / Redaktion / lam