Flughafen in Damaskus (Archivbild)APA/AFP

Syrien meldet israelischen Luftangriff auf Flughafen von Damaskus

02. Jan. 2023 · Lesedauer 1 min

Zwei syrische Soldaten seien getötet worden, der Airport sei außer Betrieb.

Syrien hat den Beschuss des Flughafens von Damaskus durch die israelische Luftwaffe bekannt gegeben. Zwei syrische Soldaten seien bei dem Angriff in der Nacht zum Montag getötet worden, der Flughafen sei aufgrund des Angriffs vorerst außer Betrieb, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Sana.

Demnach erfolgte der Angriff gegen 2 Uhr Ortszeit (24 Uhr MEZ). "Der israelische Feind hat mit einem Sperrfeuer von Raketen einen Luftangriff ausgeführt, der den internationalen Flughafen von Damaskus und dessen Umgebung traf", berichtete Sana weiter. Zwei syrische Soldaten seien getötet und zwei weitere verletzt worden.

Israel kämpft gegen pro-iranische Kräfte

Seit Beginn des Krieges in Syrien im Jahr 2011 hat Israel hunderte Luftangriffe in dem Nachbarland ausgeführt. Die Angriffe zielen auf Stellungen der syrischen Armee, pro-iranischer Kräfte und der islamistischen Hisbollah, die mit dem Iran verbündet ist.

Nur selten äußert sich Israel konkret zu den Angriffen. Israel betont aber immer wieder, es werde nicht zulassen, dass der Iran seinen Einfluss bis an die israelischen Grenzen ausdehne.

Quelle: Agenturen / Redaktion / kap