APA - Austria Presse Agentur

Oberösterreich öffnet Corona-Impfung für alle über 16 Jahre

24. Mai 2021 · Lesedauer 2 min

Oberösterreich öffnet am Montag die Corona-Impfung für alle Altersgruppen. Vorrang haben allerdings jene, die sich bereits auf ooe-impft.at registriert haben. Sie erhalten zuerst eine Einladung.

Ab 29. Mai können dann auch alle anderen Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher über 16 Jahren direkt einen Termin buchen. Neu ist zudem, dass man bereits bei der Anmeldung erfährt, welcher Impfstoff bei dem jeweiligen Termin zum Einsatz kommt.

Die Impftermine werden auf einer neuen Buchungsplattform, auf die man über die Homepage des Landes Oberösterreich gelangt, entsprechend der zur Verfügung stehenden Impfstoffe für die nächsten sechs bis acht Wochen angezeigt. Wer keinen passenden Termin ergattert, kann sich per SMS über die nächsten freien Möglichkeiten informieren lassen.

Länder entscheiden, wann Impfung für alle kommt

Zuletzt hatte Kanzler Kurz bei einer Pressekonferenz für Verärgerung gesorgt, als er ankündigte, dass die Impfung für alle Altersgruppen geöffnet werde. Eine Maßnahme, die aber den Bundesländern obliegt, nicht dem Bund, da Kanzler Kurz die Impfkoordination an die Länder abgetreten hatte.

Tatsächlich gemeint war, dass der Bund den Hausärzten erlaubt, auch Jüngere zu impfen, falls diese ein besonderes Risiko haben.

Bisher haben bereits Niederösterreich und Vorarlberg die Impfanmeldung für alle Altersgruppen freigeschaltet. Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) stellte in Aussicht, dass die Impfung für alle Altersgruppen bis Ende Juni in ganz Österreich möglich sein soll.

Mehr dazu

Quelle: Agenturen