Etappenplan für Schulöffnungen mit Schichtbetrieb vorgestellt

24. Apr 2020 · Lesedauer 2 min

Bildungsminister Faßmann stellte den Fahrplan für die Öffnung der Schulen am Freitag vor. Die Schulen werden etappenweise geöffnet. Außerdem werden die Klassen geteilt und ein Schichtbetrieb wird eingeführt.

Sechs Wochen nach Bekanntgabe der Schließung der Schulen aufgrund der Corona-Pandemie hat Bildungsminister Heinz Faßmann am Freitag den Fahrplan für eine Wiederöffnung vorgestellt. Es wird eine stufenweise Öffnung geben. Ab 15. Mai werden die Schulen für alle Schultypen der 6-14 Jährigen geöffnet, ab dem 29. Mai für alle ab 15 Jahren.

Corinna Milborn analysiert Fahrplan für Schulöffnungen

Die Schule findet dabei im Schichtbetrieb ab. Die Klassen werden in zwei Gruppen zu circa 12 Schülern geteilt. Die beiden Gruppen werden dann im Schichtbetrieb unterrichtet. Gruppe A hat von Montag bis Mittwoch Unterricht, Gruppe B am Donnerstag und Freitag. In der Woche darauf wird gewechselt. Der Rest sind Hausübungstage.

Die Basis der Leistungsbeurteilung bilden die Halbjahreszeugnisse sowie die Leistung bis zur Schließung am 16. März. Auch Leistungen aus dem "Distance Learning" werden berücksichtigt. Es wird in diesem Schuljahr keine Schularbeiten mehr geben. Zudem entfällt der Turnunterricht sowie die Musikerziehung. In Volksschulen können Kinder trotz eines "Nicht Genügend" im Zeugnis in die nächste Klasse aufsteigen. An den anderen Schulen können Schüler mit einem Fünfer jedenfalls und mit mehreren Fünfern nach Beschluss der Klassenkonferenz aufsteigen.

Bildungsminister Faßmann im Exklusivinterview

Die Schüler sollen mit einem Mund-Nasen-Schutz in die Schule kommen. Dieser muss laut Faßmann muss zumindest in den Pausen bei den über 10-Jährigen getragen werden. Bei den jüngeren ist das schwerer vorstellbar. Eltern sind verantwortlich, dass die Schüler ihre Masken mitbringen. Es wird aber auch Reserveexemplare in der Schule hinterlegt sein.

Bereits bekannt war, dass die Maturanten sowie Schüler der Abschlussklassen an Berufsschulen und berufsbildenden mittleren Schulen schon am 4. Mai in die Klassen zurückkehren. Das Schuljahr endet - dem Plan vor der Pandemie entsprechend - Anfang Juli.

Quelle: Agenturen / Redaktion / apb