Newsroom LIVE am Mittwoch mit WIFO-Direktor Felbermayr

23. Feb. 2022 · Lesedauer 1 min

Im Newsroom LIVE am Mittwoch spricht der Direktor des Österreichischen Instituts für Wirtschaftsforschung (WIFO) Gabriel Felbermayr über den Russland-Ukraine-Konflikt und dessen Auswirkungen auf unsere Wirtschaft.

Russland hat die Separatistengebiete in der Ukraine für unabhängig anerkannt, der Konflikt eskaliert. Daraufhin wurden von der EU und den USA weitreichende Sanktionen angekündigt und teils beschlossen. Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) stellte sich hinter die Sanktionen.

Auswirkungen hat das unter anderem auf die Gaspipeline Nord Stream 2 aber auch auf österreichische Beteiligungen in Russland und der Ukraine. Heimische Banken sind stark ins Ostgeschäft involviert. 

Die Auswirkungen auf die Wirtschaft sind wegen ständiger Veränderungen im Ukraine-Konflikt schwer abzuschätzen. Licht in die komplizierte Situation bringt für PULS 24 der Direktor des Österreichischen Instituts für Wirtschafsforschung Gabriel Felbermayr. Er beleuchtet am Mittwoch im Newsroom LIVE die Situation. 

Newsroom LIVE, 22:20 Uhr, PULS 24

Marianne LamplQuelle: Redaktion / lam