NFL: Colts verspielen Playoff-Teilnahme, Titans Nummer eins in der AFC

09. Jan 2022 · Lesedauer 3 min

Wegen einer überraschenden Niederlage gegen die Jacksonville Jaguars sind die Indianapolis Colts am letzten Spieltag aus den Playoff-Rängen der NFL gerutscht. Die Tennessee Titans sichern sich mit einem souveränen Sieg gegen die Houston Texans den No. 1-Seed in der AFC.

Die Jacksonville Jaguars, das Team mit dem schlechtesten Winning Record (2-14) aller NFL-Teams, werden in Week 18 zum Zünglein an der Waage: Trevor Lawrence und Co. schlagen die Indianapolis Colts dank einer bärenstarken Leistung mit 26:11. Die Jaguars geben von Anfang an den Ton an, Lawrence bringt seine ersten acht Pässe an den Mann und Laquon Treadwell sorgt für den ersten Touchdown.

In der Folge glänzt vor allem die Jacksonville-Defensive. Das starke Laufspiel der Colts kommt überhaupt nicht zur Geltung. Jonathan Taylor, einer der heißesten Kandidaten auf den MVP-Award, bringt es nur auf 77 Yards. Carson Wentz bringt gerade einmal 17 von 29 Pässen an und wirft eine Interception. Durch den Sieg der Jaguars ziehen die Pittsburgh Steelers in die Playoffs ein. Roethlisberger und Co. gewinnen einen Overtime-Thriller gegen die Baltimore Ravens mit 16:13.

Titans souverän zu No.1-Seed 

Keine Blöße geben sich hingegen die Tennessee Titans, die mit 28:25 gegen die Houston Texans gewinnen. Ryan Tannehill glänzt vor allem im zweiten Viertel, wirft insgesamt vier Touchdown-Pässe und bringt 23 von 32 Zuspielen an. Die Texans kommen gegen Ende zwar heran, die Titans bringen den Sieg jedoch über die Zeit. Tennessee sichert sich durch den Erfolg Platz eins in der AFC und hat somit in der Wildcard-Runde kommende Woche spielfrei. Im Conference-Halbfinale warten entweder die New England Patriots oder die Buffalo Bills. In diesem Spiel könnte Star-Running Back Derrick Henry zurückkehren. 

Highlights: Houston Texans vs. Tennessee Titans

Für eine Überraschung sorgen die Detroit Lions, die im letzten Spiel der Regular Season einen 37:30-Sieg bei den Green Bay Packers einfahren. Die Packers waren als Nummer eins in der NFC bereits vor dem Spiel für das Conference Halbfinale qualifiziert. Die Lions, für die die Playoffs längst außer Reichweite waren, überzeugen mit einigen starken Plays. 

Siege für Washington, Minnesota und Cleveland

Das Washington Football Team verabschiedet sich mit einem 22:7-Sieg gegen die New York Giants von der NFL-Saison 2021. Während Washington (7-10) lange im Playoff-Rennen blieb, war die Saison für die New York Giants (4-13) bereits früh gelaufen.

Highlights: New York Giants vs. Washington Football Team

Ebenfalls ein Sieg zum Abschluss gelingt den Minnesota Vikings, die daheim gegen die Chicago Bears mit 31:17 gewinnen. Beide Teams waren bereits vor dem Spiel ohne Chancen im Playoff-Rennen.

Highlights: Minnesota Vikings vs. Chicago Bears

Den Cleveland Browns gelingt ein 21:16-Erfolg gegen die Cincinnati Bengals. Cincinnati schont unter anderem Quarterback Joe Burrow. Während Cleveland die Post Season verpasst, treffen die Bengals, die die AFC auf Platz drei beenden, in der Wildcard-Runde kommendes Wochenende auf den Sieger der Partie Las Vegas Raiders vs. Los Angeles Chargers. 

Highlights: Cleveland Browns vs. Cincinnati Bengals

Alle Highlights der NFL gibt es hier.

Maximilian PatakQuelle: Redaktion