APA - Austria Presse Agentur

Dominic Thiem soll bereits geimpft sein

02. Nov 2021 · Lesedauer 2 min

Laut "Kurier"-Informationen soll Dominic Thiem die erste Impfung bereits erhalten haben. Sein Management hält sich dazu bedeckt. Thiem wird bereits im Dezember sein Comeback auf dem Tenniscourt geben.

Die Impf-Debatte um Dominic Thiem erhitzte vergangene Woche die Gemüter. Nachdem Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein Österreichs besten Tennisspieler in einem PULS 24-Interview aufforderte, sich impfen zu lassen, meldeten sich zahlreiche Politikerinnen und Politiker zu Wort. Herbert Kickl (FPÖ) kritisierte den Impfappell des Gesundheitsministers, der später zurückruderte und von einer "höchstpersönlichen Entscheidung" sprach, scharf. Pamela Rendi-Wagner (SPÖ) lud Thiem zu einem aufklärenden Gespräch ein. Auch der Österreichische Tennisverband (ÖTV) äußerte sich in einem Statement und sprach sich klar für eine Corona-Impfung aus.

Aus dem Lager von Dominic Thiem blieb es ruhig. Auf ein Statement wartete man vergeblich. Wie der "Kurier" nun aber erfahren haben will, soll Dominic Thiem bereits die erste Impfung erhalten haben. Das will man aus Thiems Umfeld erfahren haben. Eine offizielle Bestätigung seines Managements steht jedoch noch aus. Thiem wird seit der Trennung von Ex-Manager Herwig Straka im Juli von der spanischen Agentur "Kosmos" und Ex-Spieler Galo Blanco betreut. 

Comeback schon im Dezember 

Thiem hatte zuvor bereits betont, sich ohnehin impfen lassen zu wollen. Er wolle lediglich auf die Zulassung des Totimpfstoffs "Novavax" warten. Die Zeit drängt jedoch für den aktuell noch verletzten Tennis-Star. Für die im Jänner beginnenden Australian Open ist eine Impfung verpflichtend. Zudem gab Thiem, der in der Tennis-Weltrangliste aufgrund seiner Verletzung aus den Top Ten rutschte, am Montag bekannt, bereits im Dezember auf den Tenniscourt zurückzukehren. Im Zuge einer Exhibition in Abu Dhabi will der Lichtenwörther sein Comeback geben. Für eine Einreise in die Vereinigten Arabischen Emirate ist aktuell eine Corona-Impfung erforderlich.

Dominic Thiem fällt aus Top 10 der Tennis-Weltrangliste

Maximilian PatakQuelle: Redaktion