APA/APA/AFP/VALERY HACHE

Djokovic in Monaco im Achtelfinale an Musetti gescheitert

0

Novak Djokovic ist beim Tennis-Masters-1000-Turnier von Monte Carlo bereits im Achtelfinale ausgeschieden. Der Weltranglisten-Erste unterlag am Donnerstag dem Italiener Lorenzo Musetti mit 6:4,5:7,4:6. Auch eine längere Spielunterbrechung wegen Regens half dem Serben, der schwach servierte, nichts. Musetti trifft im Viertelfinale auf seinen Landsmann Jannik Sinner, der den Polen Hubert Hurkacz mit 3:6,7:6(6),6:1 bezwang. Daniil Medwedew schlug Alexander Zverev 3:6,7:5,7:6(7).

Satte acht Mal gab Djokovic seinen Aufschlag ab, allein im zweiten Satz kassierte der 35-Jährige sagenhafte fünf Breaks. Da auch Musetti sein Service sieben Mal nicht durchbringen konnte, blieb es bis zuletzt bei windigen Bedingungen eine Zitterpartie. "Ich kämpfe damit, nicht zu weinen. Es war ein wirklich langes Match, keine einfachen Bedingungen", erklärte der 21-jährige Weltranglisten-21. "Ich bin wirklich stolz auf mich. Die Ballwechsel waren lang, es war ein harter, physischer Kampf. Novak zu schlagen, ist etwas Bemerkenswertes für mich."

Titelverteidiger Stefanos Tsitsipas setzte sich unterdessen gegen den Chilenen Nicolas Jarry mit 6:3,6:4 durch und baute seine Siegesserie bei diesem Turnier auf zwölf Spiele aus. Der Norweger Caspar Ruud verlor indes gegen den deutschen Qualifikanten Jan-Lennard Struff glatt in zwei Sätzen mit 6:1,7:6(6). Der Däne Holger Rune, der Dominic Thiem in Monte Carlo eliminiert hatte, kam kampflos ins Viertelfinale, da sein italienischer Gegner Matteo Berrettini wegen einer Bauchverletzung w.o. geben musste.

Die letzte Partie des Tages wurde zu einem Thriller. Nach 3:05 Stunden hatte der als Nummer drei gesetzte Medwedew gegen Zverev das bessere Ende für sich. Der Russe wehrte im Tiebreak des dritten Satzes zwei Matchbälle ab.

Im Doppel erreichte Sam Weissborn mit seinem monegassischen Partner Romain Arneodo das Viertelfinale. Das Duo bezwang die an Nummer zwei gesetzte Paarung Rajeev Ram/Joe Salisbury (USA/GBR)klar mit 6:2,6:3. Nächste Gegner sind Llyod Glasspool/Harri Heliovaara (GBR/FIN-6).

ribbon Zusammenfassung
  • Novak Djokovic ist beim Tennis-Masters-1000-Turnier von Monte Carlo bereits im Achtelfinale ausgeschieden.
  • Musetti trifft im Viertelfinale auf seinen Landsmann Jannik Sinner, der den Polen Hubert Hurkacz mit 3:6,7:6(6),6:1 bezwang.
  • Satte acht Mal gab Djokovic seinen Aufschlag ab, allein im zweiten Satz kassierte der 35-Jährige sagenhafte fünf Breaks.
  • Der Russe wehrte im Tiebreak des dritten Satzes zwei Matchbälle ab.