AFP

NATO-Gespräche mit der Türkei im August in Finnland geplant

19. Aug. 2022 · Lesedauer 1 min

Zu Gesprächen über die Norderweiterung der NATO wollen sich Vertreter Finnlands, Schwedens und der Türkei noch im August in Finnland treffen.

Das sagte der finnische Außenminister Pekka Haavisto am Freitag in einer Pressekonferenz. Dort sollten die Diskussionen auf Grundlage des Memorandums, das die drei Staaten kurz vor dem NATO-Gipfel in Madrid im Juni unterschrieben hatten, weitergeführt werden, sagte Haavisto.

Die Türkei hatte den NATO-Beitritt Schwedens und Finnlands lange blockiert und an mehrere Bedingungen geknüpft. In dem Abkommen sprechen die Nordeuropäer der Türkei unter anderem Unterstützung gegen Bedrohungen der nationalen Sicherheit aus. Auch Abschiebungen sollen erleichtert werden. Treffen von Vertretern der drei Länder sollten künftig abwechselnd in Finnland, Schweden und der Türkei stattfinden, sagte Haavisto.

Astrid PozarekQuelle: Agenturen / Redaktion / poz