APA - Austria Presse Agentur

Blümels Social-Media-Präsenz wandert wieder zu ihm zurück

13. Jan 2022 · Lesedauer 2 min

Die Social-Media-Accounts von Ex-Finanzminister Gernot Blümel werden künftig wieder von ihm selbst als Medieninhaber betreut, wie die ÖVP Wien gegenüber PULS 24 bestätigte.

Mit seiner neuen Anstellung als CEO des Investmentunternehmens Superfund macht Ex-Finanzminister und Wiener ÖVP-Landesparteiobmann Gernot Blümel seinen Wechsel von der Politik in die Privatwirtschaft komplett.

Seine Social-Media-Präsenz auf Facebook (rund 46.000 Follower), Twitter (rund 14.000 Follower), Instagram (rund 20.000 Follower) und TikTok wird damit wieder zu ihm als alleinigen Medieninhaber zurückwandern. Das bestätigte ein Sprecher der ÖVP Wien gegenüber PULS 24.

Der Umstellungsprozess sei bereits im Gange, in Kürze werde auch wieder Gernot Blümel als Medieninhaber im Impressum etwa seiner Facebook-Seite aufscheinen. Aktuell steht dort noch die Wiener Landespartei. "Die Landespartei hat die Social-Media-Accounts im Zuge von Gernot Blümels Amt als Landesparteiobmann betreut", heißt es. Auch die Werbeausgaben für die Accounts durch die Landespartei seien ja in Zusammenhang mit seinem Amt erfolgt.

"Da er seine Social-Media-Accounts bereits vor seinem Amt als Landesparteichef hatte, werden sie ihm wieder vollständig übergeben", so die Landespartei. Ähnlich handhabte es auch die Bundespartei mit den Social-Media-Kanälen von Ex-Bundesparteiobmann Sebastian Kurz.

Blümel war Anfang Dezember nur wenige Stunden nach seinem langjährigen politischen Weggefährten Sebastian Kurz ebenfalsl überraschend von allen Ämtern zurückgetreten.

Stephan HoferQuelle: Redaktion / hos