ProSieben

"Die Alm": Gezwitscher und Bettgeflüster

16. Juli 2021 · Lesedauer 4 min

Trotz Kälte wird es heiß auf der Alm: Duschspaß im Hof und Bettgeflüster heizen die Stimmung an. Bei der Paar-Gaudi geht es ums Pfeifen und Insekten essen. Nach einer knappen Entscheidung müssen auch dieses Mal wieder zwei Promis die Alm verlassen.

Dass It-Boy Benedetto Paterno in der Gruppe als der Faulste und Unehrlichste gesehen wird, trifft ihn sehr. Zuerst drückt er noch seinen Frust mithilfe des Mittelfingers aus, um dann in Tränen auszubrechen. Die anderen Promis zeigen sich von seinem Verhalten nur genervt. "Benedetto überdramatisiert das Ganze. Er integriert sich halt nicht", kommentiert Drag-Queen Yoncé Banks das Verhalten.

"So finde ich das unverschämt. Er hat sich selbst ins Abseits gesetzt", sagt Bachelorette-Kandidat Ioannis Amanatidis. Für Benedetto ist das ganze "psychisch anstrengend". Doch so schnell gibt der Prince-Charming-Kandidat nicht auf. "Ich habe meine Ecken und Kanten und meine Diva Momente, wo ich auch einen Ausraster haben kann, aber ich kann mich auch schnell wieder beruhigen", sagt Benedetto.

Einblicke ins Erotik-Business

Trotz kaltem Wetter wird es heiß auf der Alm. Zuerst duschen Paris und Ioannis im Hof. Besonders viel Spaß hat daran der Alm-Öhi Sepp, der Paris beim Einseifen hilft. Danach gibt Erotik-Star Vivian im Schlafzimmer Einblicke in das Erotik-Business. "Niedlich" findet sie die Neugierde von Siria und Ioannis. Die beiden nützen die Möglichkeit und Fragen Vivian aus.

"Wie oft bekomme ich die Chance mit einem Porno-Sternchen da zu sitzen, wo ich mir dachte: Ne, jetzt musst du einmal raushauen", erklärt Ioannis. Für Vivian war das kein Problem, sie erzähle gern von der Arbeit und schäme sich für nichts. "Ich finde das cool, weil die das so gar nicht kennen", sagt Vivian und lacht.

Einigen Promis fehlen die Worte

"Unsexy" ist die Hof-Gaudi. Die Promis müssen in dieser Folge die Nadel im Misthaufen suchen. Mit jeder gefundenen Nadel soll ein Luftballon zerplatzt werden, der jeweils einen Buchstaben enthält. Mit diesen Buchstaben müssen die Promis Wörter zum Almleben bilden.

Für die meisten war der Misthaufen das Problem. "Die Konsistenz und der Gestank waren das Schlimmste", sagt Ioannis. Doch für den Bachelorette-Kandidaten ist das Wort die eigentliche Challenge. Mit Müh und Not kommt er auf das Lösungswort "Mähdrescher".

Als Sieger gehen diese Woche Yoncé, Magdalena, Siria und Ioannis hervor. Die Sieger dürfen wieder ihre Partner für die Paar-Gaudi wählen. In dieser geht es dieses Mal ums Zwitschern. Als Hahn verkleidet muss ein Partner Lieder pfeifen. Der andere Promi muss die Lieder erraten. Wird dies nicht geschafft, muss der Hahn Insekten essen.

Besonders viel essen muss hier Benedetto, der gemeinsam mit Yoncé zur Gaudi antritt. "Der arme Junge kann nicht pfeifen. Er kann nur pusten", erklärt Yoncé die Situation. Doch Benedetto nimmt es mit Humor: "Ich bin mittlerweile satt, ihr könnt mein Abendessen haben", sagt Benedetto bei der Prüfung.

Knappe Entscheidung

Am besten gezwitschert und geraten haben Eddy und Siria. Sie sind für die nächste Runde gesichert und müssen drei Mitbewohner nominieren – zwei müssen die Alm verlassen. Die beiden entscheiden sich dieses Mal für Ioannis, Paris und Benedetto. Ganz knapp entschied sich die Gruppe für Benedetto, weshalb Paris und Ioannis die Alm verlassen müssen.

Auch diese Woche wurden wieder die goldenen Almregeln gebrochen. Schuld sind dieses Mal Benedetto und Paris, die nachts allein ins Freie gingen. Im Pot befinden sich daher nur mehr 42.000 Euro.

"Die Alm", immer Donnerstags um 20:15 auf ProSieben oder im Livestream (prosieben.de).

Disclaimer: PULS 24 gehört zur ProSiebenSat1Puls4-Gruppe.

Mehr zur "Alm":

Angela PerkonigQuelle: Redaktion / pea