puls24.at

Berliner Theatertreffen: Regisseur Giesche erhält 3sat-Preis

27. Apr 2020 · Lesedauer 1 min

Der Theaterregisseur Alexander Giesche wird für seine Inszenierung "Der Mensch erscheint im Holozän" mit dem 3sat-Preis des diesjährigen Berliner Theatertreffens geehrt. Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert. Mit seinem Stück am Schauspielhaus Zürich lege er "die erste große Inszenierung zum Thema Klimawandel" vor, teilte die Jury am Montag mit.

Der Theaterregisseur Alexander Giesche wird für seine Inszenierung "Der Mensch erscheint im Holozän" mit dem 3sat-Preis des diesjährigen Berliner Theatertreffens geehrt. Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert. Mit seinem Stück am Schauspielhaus Zürich lege er "die erste große Inszenierung zum Thema Klimawandel" vor, teilte die Jury am Montag mit.

Das Gremium lobte unter anderem "seine irisierenden, visuell beeindruckenden Bilder zwischen Fernsehrauschen und Club-Atmosphäre". Das Theatertreffen weicht diesmal wegen der Coronapandemie ins Netz aus. Das Festival zeigt ab Freitag (1. Mai) mehrere ausgewählte Theaterstücke online.

Quelle: Agenturen