ATV

"Bauer sucht Frau": Time to Say Goodbye

23. Feb 2021 · Lesedauer 2 min

Die 17. Staffel von "Bauer sucht Frau" geht zu Ende, doch zuvor lässt Arabella Kiesbauer noch mit Jungbauer Andreas und Bio-Bauer Hermann ihre Hofwochen Revue passieren. Außerdem gibt es auch ein Wiedersehen mit Bauer Herbert. Warum seine Hofwoche nicht stattgefunden hat?

"Ich hatte schon Herzschmerz als Claudia abgefahren ist und ich hatte auch das Gefühl, dass das für Anja nichts ist, was ich da daheim habe", sagt Jungbauer Andreas. Eigentlich hatte er sich am Ende der Hofwoche für Anja entschieden. Doch nun scheinen sich er und Konkurrentin Claudia nähre denn je. Und das scheint auch für Anja beim ersten Wiedersehen eine ganz neue Information zu sein. Im Abschlussgespräch möchte Arabella Kiesbauer herausfinden, was seit der Hofwoche passiert ist.

"Mir ist immer wichtig, dass alles fair ist und als wir dann alleine waren, habe ich schnell gemerkt, dass es sehr unfair ist, wenn ich so weiter mache und mit Hermann flirte", gesteht Hofdame Nora. Sie reist gemeinsam mit ihrem ehemaligen Traumbauern an. Eigentlich hatte Hermanns Herz für die 28-Jährige geschlagen. Doch Nora reiste frühzeitig vom Hof ab. "Sehr bedrückendes Ende", meint Nora. Denn mehr als Freundschaft ist zwischen den beiden auch nach der Hofwoche nicht entstanden.

Auf Wolke Sieben schweben weiterhin Philipp und seine Petra. Wie der Tausendsassa auf die Überraschung seiner Auserwählten reagieren wird? Denn sie hat all ihre Gefühle in einen Lovesong verpackt. Apropos große Gefühle: In Maria Alm gibt es auch ein Wiedersehen mit Bauer Herbert. Grund genug für Arabella Kiesbauer ein wenig nachzuforschen und herauszufinden, warum der Single-Bauer nicht zu seiner Hofwoche angetreten ist. Und so viel sei verraten: Auch hier hat Amor seine Finger im Spiel.

"Bauer sucht Frau" und "Alles Liebe" am Mittwoch ab 20.15 Uhr auf ATV.

Quelle: Redaktion