"Die Ibiza Affäre": Die Männer, die Strache zu Fall brachten

22. Okt. 2021 · Lesedauer 3 min

Mit der "Ibiza Affäre" zeigt Sky die erste Verfilmung der Causa Ibiza.

"Die Ibiza-TV-Serie ist einfach lächerlich & nicht ernst zu nehmen. Hier hat offens. Der Komiker Böhmermann mit seinen linken Gehilfen heimlich Regie für einen 'Anti-Strache-Propaganda-Film' geführt. Ich beschäftige mich lieber mit realen Zukunftsfragen als mit billiger Fiktion! Zwinkersmiley". Heinz-Christian Strache, vormals Vizekanzler und ehemaliger FPÖ-Chef, weiß, wie es auf der Couch auf Ibiza war. Am Donnerstag saß er offenbar auf der heimischen Couch und sah sich "Die Ibiza Affäre" auf Sky am Tag der Veröffentlichung an. Sein Urteil erging via Twitter um kurz vor Mitternacht.

Spielte Strache auf Ibiza die Hauptrolle, wird seiner Figur in der Serie eine Nebenrolle zu Teil. Es geht um die Hintermänner. Die Männer, die Strache zu Fall bringen wollten – und es schlussendlich taten. Es geht um den Wiener Anwalt Ramin Mirfakhrai und den Detektiv Julian Hessenthaler. Grundlage bildet das gleichnamige Buch "Die Ibiza-Affäre" der beiden Journalisten Frederik Obermaier und Bastian Obermayer von der "Süddeutschen Zeitung", denen das Video zugespielt wurde.

Absurd

Relativ faktentreu – bei der Mandatskauf-Affäre innerhalb der FPÖ wurde ein Name geändert und ob die Geschichte des Lockvogels und die Motivation der Hintermänner so stimmen, ist noch immer nicht klar – zeichnet die Miniserie einige Jahre nach. Vom ersten Kontakt von Mirfakhrai mit dem ehemaligen Leibwächter von Strache, der belastende Fotos von Sporttaschen voller Geld in Straches Dienstwagen geschossen haben will, über das Kennenlernen von Mirfakhrai und Hessenthaler, die Ibiza-Falle, die Verkaufs-Versuche, die Böhmermann-Rede bei der Romy bis hin zur Verhaftung des Detektivs – Hessenthaler wird derzeit der Prozess wegen mutmaßlichen Drogenbesitz und –handel gemacht. Es ist eindeutig der Plot für einen Film oder eine Serie. Absurd. Mit dem kleinen Umstand, dass die Idee der Realität entspringt und nicht der Feder eines Drehbuchautors.

Abend auf der Couch

Die Miniserie schafft es in vier Teilen die Causa Ibiza aus einer anderen Sicht zu erzählen. Nicholas Ofczarek als kettenrauchender Julian Hessenthaler wirkt teils – passend zur Absurdität der Story – überzeichnet, zieht den Zuseher aber in seinen Bann und weckt Sympathien für den Detektiv. Julian Looman trifft den Tonfall von Johann Gudenus fast perfekt und auch Andreas Lust zeigt einen überzeugenden Strache. Die Miniserie ist perfekt für einen (nüchternen) Abend auf der Couch – nicht nur für die, die auf Ibiza dabei waren oder Politik-interessierte.

"Die Ibiza Affäre" kann via Sky gestreamt werden.

Disclaimer: Die Serie wurde von PULS 4 mit Szenen aus Nachrichtensendungen unterstützt.   

Quelle: Redaktion / moe