ProSiebenSat.1 PULS 4: Mit Lokalität und Streaming in die digitale Zukunft

23. Juni 2021 · Lesedauer 2 min

Nachhaltig und regional - so wird das Programm der ProSiebenSat.1 PULS 4 in Zukunft sein. Die Sendergruppe, zu der auch PULS 24 gehört, setzt auf österreichische Inhalte. Zudem möchte man mit der Live TV-App ZAPPN eine Alternative zu Netflix und Amazone Prime bieten.

ProSiebenSat.1 PULS 4 blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. "Wir haben versucht uns in der Pandemie auf das Wesentliche zu konzentrieren", sagt CEO Markus Breitenecker. Das Ziel war es, "Produkte zu kreieren, die eine echte Digitalisierung bedeuten".

Der Fokus der Sendegruppe, zu der auch PULS 24 gehört, liegt bei News und Entertainment. Man will auch in Zukunft die Themenpallette nachhaltiger und regional gestalten. Als zentrales Beispiel nennt Breitenecker den Sender ATV. Dieser zeigt, "wie österreichische Formate funktionieren." Dabei sei beispielsweise die Sendung "Bauer sucht Frau" sowohl im TV wie auch in der Streaming-App ZAPPN sehr gefragt gewesen. Mit diesen Formaten möchte man "auf Augenhöhe mit den Zuschauern sein", erklärt Breitenecker bei einem Pressetermin.

Mit ZAPPN zum Streaming-Champion

Besonders "über den starken Zuwachs" der Live-TV-App ZAPPN sei man laut dem CEO überrascht gewesen. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich Zahl der App-Nutzer um 25 Prozent gesteigert. Mit ZAPPN will man vor allem den Jungen, also den unter 50-Jährigen, eine "Alternative zur US-Fiction anbieten", sagt Breitenecker. Diese Zielgruppe will "auf verschiedenen Geräten und on demand" Sendungen anschauen. "Das muss man anbieten", erklärt er weiter, um "Streaming-Champion" am heimischen Markt zu werden.

Im Gegensatz zu Netflix und Co. ist ZAPPN kostenlos und bleibt auch in Zukunft werbefinanziert, versichert Breitenecker. Über 20 Sender können kostenfrei genutzt werden. Deshalb setzt ProSiebenSat.1 PULS 4 auch auf den Ausbau dieser App. Mit ZAPPN first können Formate, wie z.B. "Bauer sucht Frau" oder "Amore unter Palmen", vorab gestreamt werden.

ProSiebenSat.1 PULS 4

ZAPPN ist Österreichs führende und kostenlose Live TV-App.

Auch interaktive Feature werden ab Sommer über ZAPPN möglich sein. So können User in Zukunft bei Votings mitabstimmen oder bei Sendungen mitdiskutieren. Zudem will man mit dem sogenannten "Shoppable-TV" den Zusehern ermöglichen, Produkte schneller online zu finden. Über einen QR-Code wird es möglich sein, "direkt mit einem Klick in die Shops verlinkt zu werden", erklärt Breitenecker. Café-Puls-Fans können so beispielsweise die Kleidung der Moderatoren einfacher nachkaufen.

Die Unternehmenspräsentation der ProSiebenSat.1 PULS 4 Gruppe feiert heuer erstmals auch ihre Premiere im TV – zu sehen am Freitag um 18:55 Uhr auf PULS 24

Angela PerkonigQuelle: Redaktion / pea