APA - Austria Presse Agentur

Tagung zu neuem Weltklimareport startet

25. Juli 2021 · Lesedauer 1 min

Der Weltklimarat veröffentlicht nach mehreren Jahren wieder einen umfassenden Report: Am 9. August soll der erste Teil seines 6. Sachstandberichtes erscheinen. Darin geht es um die naturwissenschaftlichen Aspekte der Erderwärmung und unter anderem um regionale Vorhersagen des Klimawandels. Ab Montag prüfen Regierungsvertreter aus aller Welt in einer zweiwöchigen Online-Sitzung den von Wissenschaftern vorgelegten Entwurf des Berichtes.

Abgesehen von der Eröffnungszeremonie am Montagvormittag (11.00 Uhr) finden die Beratungen hinter verschlossenen Türen statt. Weitere Teile des 6. Sachstandsberichts kommen 2022 heraus. Der 5. Sachstandsbericht stammt von 2013/2014.

Der Weltklimarat (IPCC) forscht nicht selbst, sondern beauftragt namhafte Wissenschafterinnen und Wissenschafter, die Studien zu allen Aspekten des Klimawandels zu sichten und zu bewerten. An dem neuen Bericht sind mehr als 230 Experten beteiligt. Die Berichte dienen politischen Entscheidungsträgern als Grundlage für Maßnahmen zur Eindämmung des Klimawandels und nötige Anpassungen.

Quelle: Agenturen