APA - Austria Presse Agentur

Sommer 2021: So könnte der Urlaub aussehen

09. Mai 2021 · Lesedauer 3 min

Mit dem 19.Mai kommen nicht nur weitrechende Öffnungsschritte in Österreich, sondern auch die Quarantänepflicht wird angepasst. Für die Einreise nach Österreich ist aktuell geplant die Quarantänepflicht aufzuheben. Welche Einreisebestimmungen für andere Länder gelten und wie es mit einem Auslandsurlaub aussieht, zeigt der Überblick.

Nachdem Italien Touristen ab dem 16. Mai wieder willkommen heißt, könnte ein Meer-Urlaub zu Pfingsten greifbar sein. Dennoch seien für Pfingsten vor allem Destinationen in Österreich gut gebucht, sagt die Verkehrsbüro-Sprecherin Andrea Hansal gegenüber dem "Kurier". Der Trend zum Urlaub Daheim zeigt auch eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts "Unique research" für das aktuelle Nachrichtenmagazin "profil". Demnach planen bereits 12 Prozent der Befragten einen Kurzurlaub in Österreich

Das planen die Österreicher im Sommer

PULS 24 Reporterin Marie Salzmann hat sich auf Wiens Straßen umgehört, wie die Österreicher ihren Sommer planen.

Aber auch ein Auslandsurlaub scheint 2021 wieder möglich zu sein. Viele Länder öffnen ihre Grenzen und erleichtern die Einreise. Auch der Komplexitätsforscher Peter Klimek hält gegenüber "Der Kronen Zeitung" einen Sommerurlaub im Ausland für realistisch. "Alle mitteleuropäischen Länder stehen etwa ähnlich da wie wir. Ich sehe keine Gefahr, dass ein Land die Kontrolle verliert und seine Nachbarn mitreißt", wird Klimek zitiert.

Welche Länder bisher die Einreise aus Österreich ermöglichen und welche Maßnahmen gelten, zeigt der Überblick.

Das gilt bei einer Auslandsreise zu beachten:

  • Kroatien: In Kroatien haben die Hotels bereits für Touristen wieder geöffnet. Auch die Gastronomie serviert wieder Speis und Trank im Gastgarten an die Gäste. Wer Einreisen will, braucht entweder einen negativen PCR-Test oder ist Geimpft bzw. Genesen. Die Quarantänepflicht wurde aufgehoben.
  • Slowenien: Genesene, Getestete und Geimpfte dürfen ohne weiteres nach Slowenien einreisen. Eine Quarantänepflicht gibt es nicht mehr. Vielerorts haben auch die Außenbereiche der Restaurants wieder geöffnet.
  • Spanien: Spanien verkündete vor Kurzem das Ende des Notstandes. Auch hier haben die Lokale im Außenbereich wieder geöffnet. Die Quarantänepflicht für Urlauber wurde aufgeboben. Einreisende benötigen dennoch einen negativen PCR-Test.

Mallorca wieder für Urlauber offen

Franziska Gebert, Barchefin auf Mallorca, spricht im PULS 24 Interview über den wiedereröffneten Tourismus auf Mallorca.

  • Griechenland: In Griechenland endet die Quarantänepflicht für Österreicher ab dem 15.Mai. Zur Einreise benötigt wird hier, wie auch in den anderen Ländern, ein negativer PCR-Test. Zudem müssen sich Touristen vorab online registrieren. Auch die Gastronomie hat die Außenbereiche geöffnet. Allerdings gilt in Griechenland für Urlauber eine Ausgangssperre von 23 bis 5 Uhr.
  • Türkei: In der Türkei gilt der harte Lockdown vorerst noch bis zum 17. Mai. Wer Einreisen will muss sich online verpflichtend registrieren. Zudem wird ein negativer PCR-Test benötigt.

Darf mein Arbeitgeber fragen, wohin ich auf Sommerurlaub fahre?

Der Jurist Philipp Brokes von der Arbeiterkammer Wien beantwortet PULS 24 arbeitsrechtliche Fragen zum Sommerurlaub.

Angela PerkonigQuelle: Agenturen / Redaktion / pea