APA/HANS KLAUS TECHT

Schwerer Arbeitsunfall in steirischem Stahlwerk

0

Bei einem Arbeitsunfall in einem Stahlwerk in Leoben-Donawitz ist am Freitag ein 49-jähriger Arbeiter schwer verletzt worden.

Der Mann war während des Abgießens von flüssigem Stahl an einem Behälter vorbeigegangen und erlitt - trotz Schutzkleidung - durch austretende Schlacke und die Strahlungswärme Verbrennungen zweiten und dritten Grades an den Beinen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Landeskrankenhaus Graz geflogen, teilte die Polizei mit.

Mehr aus Chronik