Polizei fasste mutmaßlichen Serienmörder in Kalifornien

16. Okt. 2022 · Lesedauer 1 min

Die Polizei im US-Bundesstaat Kalifornien hat einen mutmaßlichen Serienmörder festgenommen, der im Verdacht steht, allein in diesem Sommer innerhalb von nur zweieinhalb Monaten fünf Menschen erschossen zu haben. Ein weiteres Opfer wurde im vergangenen Jahr getötet. Der 43-Jährige wurde laut Polizei Samstag früh (Ortszeit) in der Stadt Stockton gefasst, während er "auf der Jagd" nach einem weiteren Opfer war.

"Er war auf einem Tötungseinsatz", sagte Polizeichef Stanley McFadden über den Mann, der bei der Festnahme bewaffnet und maskiert war. "Wir sind sicher, dass wir einen weiteren Mord verhindert haben."

In der Region um Stockton wurden zwischen dem 8. Juli und dem 27. September fünf Männer erschossen; die Morde wiesen eine Reihe von Parallelen auf. Ein weiterer Mann wurde im April vergangenen Jahres in der 50 Kilometer entfernten Stadt Oakland getötet. Eine Frau überlebte einen Angriff, der laut Polizei ebenfalls von dem Verdächtigen verübt wurde. Die Ermittler suchen noch nach einem Motiv für die Taten.

Quelle: Agenturen