APA - Austria Presse Agentur

Nachbar rettete in Vorarlberg Mann aus brennendem Zimmer

05. Apr 2020 · Lesedauer 1 min

Nach einem Zimmerbrand in einem Wohnhaus in St. Gallenkirch im Montafon ist ein 48-Jähriger ins Krankenhaus Bludenz eingeliefert worden. Er wurde bewusstlos von einem Nachbarn entdeckt, der mit Wasserkübeln zu Hilfe geeilt war. Die Ursache des Zimmerbrandes am Samstag war laut Polizei vorläufig noch unklar.

Nach einem Zimmerbrand in einem Wohnhaus in St. Gallenkirch im Montafon ist ein 48-Jähriger ins Krankenhaus Bludenz eingeliefert worden. Er wurde bewusstlos von einem Nachbarn entdeckt, der mit Wasserkübeln zu Hilfe geeilt war. Die Ursache des Zimmerbrandes am Samstag war laut Polizei vorläufig noch unklar.

Die Mutter des Zimmerbewohners und Nachbarn hatten gegen 9.40 Uhr die starke Rauchentwicklung wahrgenommen. Nachdem der 48-Jährige ins Freie gebracht werden konnte, kam er wieder zu Bewusstsein. Mehrere Feuerwehren mit insgesamt 40 Mann konnten unter Einsatz von schwerem Atemschutz den Brand löschen.

Quelle: Agenturen