APA - Austria Presse Agentur

Fünf Corona-Tote bei 367 Neuinfektionen in Österreich

27. Juli 2021 · Lesedauer 1 min

Von Montag auf Dienstag wurden 367 Neuinfektionen in Österreich gemeldet, fünf Personen starben an Covid-19.

Nach 312 neuen Fällen und einem Verstorbenen am Montag steigen die Zahlen am Dienstag leicht. Ein ähnliches Bild zeigt sich im Vergleich zur Vorwoche. Da wurden am Dienstag 316 neue Fälle registriert. Einen Anstieg gibt es jedoch bei den Todesfällen. Innerhalb der vergangenen 24 Stunden starben fünf Personen am Virus. Auch die Belegung der Intensivstation ging nach oben. 

Am Dienstag wurde der fünfthöchste Wert im Juli verzeichnet, nach dem Maximum von 452 Infektionen am Donnerstag letzter Woche. Exakt vor einem Monat waren es noch 70 Neuinfektionen gewesen, geht aus den Zahlen des Innen- und Gesundheitsministeriums hervor. Zeitgleich wurden landesweit 25.449 Impfungen durchgeführt. Damit haben 5,247.185 Menschen zumindest eine Teilimpfung erhalten.

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 27. Juli 2021, 11:00 Uhr): 367 Neuinfektionen. 4.671 aktuell Erkrankte. 656.949 bestätigte Fälle. 641.541 Genesene.  10.737 Todesfälle. 121 hospitalisiert, davon 40 intensiv.

Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung:

  • Burgenland: 10
  • Kärnten: 30
  • Niederösterreich: 43
  • Oberösterreich: 52
  • Salzburg: 52
  • Steiermark: 39
  • Tirol: 52
  • Vorarlberg: 15
  • Wien: 74
Quelle: Redaktion / lam