APA - Austria Presse Agentur

Ein Toter und 20 Verletzte bei Busunglück in Warschau

Juni 25, 2020 · Lesedauer 1 min

Bei einem Busunglück in Warschau sind ein Mensch getötet und 20 weitere verletzt worden. Fünf Menschen schwebten in Lebensgefahr, sagte Gesundheitsminister Lukasz Szumowski am Donnerstag vor Journalisten. Nach Behördenangaben ereignete sich das Unglück, als der Bus von einer Hochstraße mehrere Meter in die Tiefe stürzte. Die Unfallursache war zunächst unklar.

Warschaus Bürgermeister Rafal Trzaskowski, der auch bei der Präsidentschaftswahl am kommenden Sonntag kandidiert, unterbrach seinen Wahlkampf. Bei einem Besuch der Unglücksstelle kündigte er eine Untersuchung des Unfalls an. Nach Angaben der Feuerwehr ereignete sich das Unglück möglicherweise durch eine plötzlich auftretende Übelkeit beim Busfahrer, durch die er die Kontrolle über das Fahrzeug verlor.

Quelle: Agenturen