APA - Austria Presse Agentur

Corona: Wieder über 2.000 Neuinfektionen in Österreich

25. Sept 2021 · Lesedauer 1 min

Von Freitag auf Samstag wurden 2.145 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden gemeldet. Zusätzlich gab es acht neue Todesfälle. Die Zahl der Intensivpatienten ist auf 227 angestiegen.

Die Zahl der neuen Coronainfektion in Österreich ist in den vergangenen 24 Stunden (Stand: 9.30 Uhr) wieder auf über 2.000 gesprungen. Genau wurden 2.145 neue Infektionen registriert. Das liegt über dem Schnitt der vergangenen sieben Tage (1.706). Die Sieben-Tages-Inzidenz betrug 133,7 Fälle auf 100.000 Einwohner. Acht Personen sind in der Zeitspanne eines Tages an oder mit Corona gestorben, wie aus Zahlen des Innen- und Gesundheitsministerium hervorgeht.

Der leichte Abwärtstrend bei den Neuinfektionen der vergangenen Tage ist vorerst beendet. Das Bundesland mit der höchsten 7-Tages-Inzidenz war am Samstag Wien mit 183,7, gefolgt von Oberösterreich, Salzburg und Niederösterreich (177,7, 128,6 bzw. 115,5). Weiters folgten Kärnten (98,4), Vorarlberg (97,4), die Steiermark (96,6), Tirol (93,7) und das Burgenland (76).

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 25. September 2021, 09:30 Uhr):  2.145 Neuinfektionen. 20.998 aktiv Erkrankte.  734.302 bestätigte Fälle. 702.343 Genesene. 10.961 Todesfälle. 864 hospitalisiert, davon 227 intensiv.

Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung:

Burgenland: 30
Kärnten: 96
Niederösterreich: 310
Oberösterreich: 522
Salzburg: 100
Steiermark: 211
Tirol: 136
Vorarlberg: 77
Wien: 663

Quelle: Redaktion / lam