APA - Austria Presse Agentur

Liveblog: 1.528 Neuinfektionen - Britische Mutation bei Steirer bestätigt

15. Jan 2021 · Lesedauer 2 min

Die aktuellen Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie aus Österreich und der ganzen Welt.

  • Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 15.01.2021, 9:30 Uhr): 1.528 Neuinfektionen, 66 neue Todesfälle.
    18.587 aktive Fälle.  390.788 bestätigte Fälle. 365.214 Genesene. 6.987 Todesfälle. 2.042 hospitalisiert, 337 Intensivpatienten. 7.459.608 Tests.
    Neuinfektionen nach Bundesland: Burgenland: 72 - Kärnten: 107 - Niederösterreich: 281 - Oberösterreich: 263 - Salzburg: 129 - Steiermark: 197 - Tirol: 97 - Vorarlberg: 88 - Wien: 294
    Weltweit gibt es bisher insgesamt 93.105.607 bestätigte Fälle, davon haben sich 51.365.721 wieder erholt.

  • Britische Mutation bei Steirer bestätigt: In der Obersteiermark im Auseerland ist am Freitag einer der der Verdachtsfälle auf die britische Mutation des Coronavirus offiziell bestätigt worden.

  • Lockdown-Ende: Was öffnen könnte und was nicht: Am Freitag und Samstag berät die Regierung mit Ländern und Sozialpartnern, wie es nach dem Lockdown ab dem 25. Jänner weitergehen wird. Ein Überblick, wer öffnen könnte und was geschlossen bleiben dürfte.

  • Wintertourismus am Abgrund - Betriebe drängen auf Öffnung: "Es hat sich nichts abgespielt", sagt der WKÖ-Branchensprecher Robert Seeber über die bisherige Wintersaison. Bei noch längerem Lockdown würden weitere Unterstützungen nötig.

  • Merkel will härteren Lockdown in Deutschland früher: Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel will nach einem "Bild"-Bericht bereits vor dem 25. Jänner mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten über schärfere Corona-Maßnahmen sprechen. 

  • Impf-Dasboard nur mit geschätzten Zahlen: Das Sozialministerium möchte mit einem Dashboard einen Überblick über den Impfstand in Österreich geben. Das Problem: Nur ein Wert ist keine Schätzung.

  • Impfstart - Wie die einzelnen Bundesländer vorgehen: Nach dem langsamen und unkoordinierten Start der Corona-Impfungen in Österreich wird dies nun von den Ländern selbst koordiniert. Der Stand der Vorbereitungen ist unterschiedlich.

Quelle: Redaktion / hos