APA - Austria Presse Agentur

Corona: 1.226 Neuinfektionen in Österreich

19. Aug 2021 · Lesedauer 2 min

1.226 Neuinfektionen mit dem Coronavirus sind österreichweit in den vergangenen 24 Stunden verzeichnet worden, teilten Innen- und Gesundheitsministerium am Donnerstag mit.

Von Dienstag auf Mittwoch kam es zu einem sprunghaften Anstieg der Neuinfektionen. Über 1.200 neue Fälle kamen dazu, Statistiker Erich Neuwirth warnte am Abend im PULS 24 Newsroom LIVE, dass alle Zahlen, die für Prognosen und Einschätzungen in der Pandemie herangezogen werden, derzeit höher als zur gleichen Zeit im Vorjahr seien. Am Donnerstag kamen wieder über 1.200 Neuinfektionen dazu. 

Die Zahl der aktiven Fälle stieg auf insgesamt 10.499 - so viele aktuell infizierte Menschen hatte es zuletzt Mitte Mai gegeben. Auch auf den Intensivstationen gab es einen Anstieg: Am Donnerstag mussten dort 68 Patienten behandelt werden, neun mehr als am Vortag, geht aus den Zahlen von Innen- und Gesundheitsministerium hervor.

Drei Todesfälle sind seit Mittwoch gemeldet worden, in der vergangenen Woche sind insgesamt sieben Menschen an den Folgen einer Coronavirus-Infektion gestorben. Insgesamt hat die Covid-19-Pandemie seit Ausbruch 10.760 Tote in Österreich gefordert.

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 19. August 2021, 09:30 Uhr): 1.226 Neuinfektionen. 10.499 aktive Fälle. 672.819 bestätigte Fälle. 651.560 Genesene. 10.760 Todesfälle. 290 hospitalisiert, davon 68 intensiv.

Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung:

  • Burgenland: 23
  • Kärnten: 44
  • Niederösterreich: 205
  • Oberösterreich: 297
  • Salzburg: 92
  • Steiermark: 104
  • Tirol: 76
  • Vorarlberg: 58
  • Wien: 327
Quelle: Redaktion / lam