"Captain Kirk" Shatner nach All-Flug wieder auf der Erde gelandet

12. Okt 2021 · Lesedauer 2 min

Die "Star Trek"-Ikone William Shatner war mit 90 zum ersten Mal wirklich im Weltall. Am Mittwoch, kurz vor 17 Uhr mitteleuropäischer Zeit, hob er in einer Rakete von Jeff Bezos ab und landete rund zehn Minuten später wieder in Texas.

Die "Star Trek"-Ikone William Shatner ist erstmals wirklich ins All geflogen. Der 90 Jahre alte kanadische Schauspieler unternahm am Mittwoch an Bord einer "New Shepard"-Raumkapsel der Firma Blue Origin von Amazon-Gründer Jeff Bezos einen rund zehnminütigen All-Ausflug. Shatner, der vor allem mit seiner Rolle als "Captain Kirk" auf dem "Raumschiff Enterprise" berühmt wurde, ist damit nun der älteste jemals ins All gereiste Mensch der Raumfahrt-Geschichte.

Im knallblauen Raumanzug kletterte William Shatner nach der Landung aus der Raumkapsel, umarmte Amazon-Gründer Jeff Bezos - und musste sich dann erst einmal sammeln. "Es war unbeschreiblich", schwärmte er sichtlich tief bewegt unter Tränen. "Jeder Mensch auf der Welt muss das machen, jeder muss es sehen. Diese Erfahrung hat mich so bewegt. Ich bin so voller Emotionen. Ich bin überwältigt, ich hatte ja keine Ahnung."

Start auf Raten

Der ursprünglich für 15.30 Uhr MESZ geplante Start des Raumschiffs "New Shepard" wurde anfangs verschoben. Wegen vorhergesagter stärkerer Winde war der ursprünglich am Dienstag geplante Flug zuvor bereits auf Mittwoch umterminisiert worden. Es ist der zweite bemannte Flug der Kapsel "New Shepard". Beim ersten im Juli war Bezos selbst mit an Bord, zusammen mit seinem Bruder Mark, einer 82 Jahre alten früheren US-Pilotin und einem 18-jährigen Niederländer.

Gemeinsam mit Shatner flogen der frühere NASA-Ingenieur Chris Boshuizen, der Unternehmer Glen de Vries und die stellvertretende Chefin von Blue Origin, Audrey Powers. Die Raumkapsel, die in der westtexanischen Wüste startete und landete, fliegt weitgehend automatisiert. Es ist der zweite bemannte Flug der Kapsel "New Shepard".

TU Space Team zu Weltraum-Flug: "Insassen sind reine Passagiere"

Daniel Frank, Vorstandsmitglied des TU Wien Space Teams, spricht im Interview mit PULS 24 Anchor Jakob Wirl über den All-Flug von "Captain Kirk"-Schauspieler William Shatner und die Gefahren eines solchen Weltraumflugs.

Quelle: Agenturen