puls24.at

52-Jähriger stürzte in Tirol 25 Meter über Wasserfall ab

15. Nov 2020 · Lesedauer 1 min

Ein 52-jähriger Alpinist aus Deutschland ist am Sonntag im Gemeindegebiet von Tux (Bezirk Schwaz) rund 25 Meter über einen zum Teil gefrorenen Wasserfall abgestürzt. Der Mann zog sich dabei schwere Verletzungen am Kopf- sowie im Brust- und Bauchraum zu, war aber ansprechbar. Er wurde nach der Erstversorgung am Unfallort mit dem Helikopter in die Klinik nach Innsbruck geflogen, informierte die Polizei.

Der 52-Jährige wanderte gemeinsam mit seiner Tochter in Richtung Torsee, dabei gelangten die beiden gegen 10.30 Uhr zum 2.160 Meter hoch gelegenen Wasserfall des "Nasse Tux-Baches". Bei der Überquerung des Bachs oberhalb des Wasserfalls rutschte der 52-Jährige auf einer Eisplatte aus, verlor den Halt und stürzte über den Wasserfall ab. Während die Tochter sofort einen Notruf absetzte, kümmerten sich sogleich zwei unbekannte Bergläufer um den Verunglückten.

Quelle: Agenturen