APA/APA (dpa)/Frank Molter

Corona-Zahlenproblem überwunden? 22.453 Neuinfektionen, 1.129 im Spital

23. Jan. 2022 · Lesedauer 1 min

Das Corona-Zahlenproblem scheint nun doch behoben zu sein. Von Samstag auf Sonntag wurden 22.453 Neuinfektionen in Österreich gemeldet.

Eigentlich hatte das Gesundheitsministerium am Sonntag bekanntgegeben, dass es am Sonntag wieder keine Daten zu den Neuinfektionen geben würde. Gegen Mittag schickten die Ministerien dann aber doch Corona-Zahlen aus. Seit Mittwoch hatte es einen längeren Ausfall bei den Daten gegeben - Schuld seien die hohen Fallzahlen. am Samstag wurden dann die Daten von Donnerstag bis einschließlich Samstag nachgereicht. 

Demnach hat es hierzulande am Samstag 24.260 Neuinfektionen binnen 24 Stunden gegeben, am Freitag 25.346 und am Donnerstag 24.314. Am Sonntag sind es nun 22.453 Neuinfektionen - einer der höchsten Werte, die es je an einem Sonntag gab. 

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 23. Jänner 2022, 09:30 Uhr): 22.453 Neuinfektionen. 1.600.041 bestätigte Fälle. 1.377.812 Genesene. 13.991 Todesfälle. 1.129 hospitalisiert, davon 129 intensiv.

Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung:

  • Burgenland: 577
  • Kärnten: 1.725
  • Niederösterreich: 3.938
  • Oberösterreich: 3.414
  • Salzburg: 1.887
  • Steiermark: 2.326
  • Tirol: 2.667
  • Vorarlberg: 1.062
  • Wien: 4.857
Quelle: Redaktion / koa