APA - Austria Presse Agentur

Wien: 10 Mio. Euro zur Schaffung von Lehrstellen

Juni 09, 2020 · Lesedauer 1 min

Wiens Bürgermeister Michael Ludwig will 10 Millionen Euro zur Schaffung von Lehrstellen bereitstellen. Zusätzlich werde es eine Förderung von 7 Millionen Euro für Lehrlingsausbildung geben.

Junge Menschen sind derzeit besonders stark von Arbeitslosigkeit betroffen. In der Gruppe der 20- bis 24-Jährigen sind 8.550 mehr Personen arbeitslos als noch vor der Krise. Die Zahl hat sich verdoppelt. Die Lehrstellensuche werde dieses Jahr besonders schwierig, sagt Wiens Bürgermeister Michael Ludwig. Laut AMS werde es einen Rückgang um fast ein Viertel der Lehrstellen geben.

Ludwig will deshalb 10 Millionen Euro zur Schaffung von Lehrstellen bereitstellen. Zusätzlich werde es eine Förderung von 7 Millionen Euro für die Lehrlingsausbildung geben. Die 10 Millionen Euro werden in den Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds fließen. Die Hilfen seien im Zusammenhang mit den Sozialpartnern ausgearbeitet worden, sagt Ludwig.

Der Wiener Bürgermeister fordert von der Bundesregierung eine Erhöhung des Arbeitslosengeldes, bessere soziale Absicherung und Maßnahmen zur Bekämpfung von Langzeitarbeitslosigkeit.

Am Montag hat Michael Ludwig die Weichen für die Gemeinderatswahl am 11. Oktober gestellt und sein Wahlprogramm vorgestellt. Einer der Eckpunkte ist eine Lehrstellengarantie, eine Berufschuloffensive oder eine Joboffensive für Personen über 50 Jahre. Auch eine Ausweitung des sogenannten Wien-Bonus, also eine stärkere Berücksichtigung von Wiener Firmen bei der Vergabe öffentlicher Aufträge, wurde angekündigt.

Soraya PechtlQuelle: Agenturen / Redaktion / spe