Kurz nimmt Job bei Investmentfirma von Peter Thiel an

30. Dez 2021 · Lesedauer 1 min

Österreichs ehemaliger Bundeskanzler Sebastian Kurz nimmt einen Job bei der Investmentfirma Thiel Capital an. Er wird dort als "Global Strategist" tätig sein.

Sebastian Kurz wird einen Job als "Global Strategist" bei der US-amerikanischen Investmentfirma Thiel Capital annehmen. Das bestätigte der ehemalige Bundeskanzler Österreichs der "Kronen Zeitung". Dass er in den USA tätig wird, war schon zuvor bekannt - dass es ein Unternehmen von Peter Thiel wird, galt als wahrscheinlich. Kurz und Thiel kennen sich schon länger. Schon 2017 postete Kurz auf Twitter ein gemeinsames Foto.

Peter Thiel ist Großspender der Republikaner, erfolgreicher Investor und Milliardär. Er gründete PayPal, war der erste Kapitalgeber Facebooks und verdient Geld mit Geheimdienst-Software der Firma Palantir. Thiel ist gebürtiger Deutscher und war Unterstützer und Berater des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trumps. Ihm wird nachgesagt, mit seinem Faible für Monopole das Denken im Silicon Valley verändert zu haben. Thiel investiert sein Geld weltweit in Technologieunternehmen.

Raidl zu Kurz' neuem Job bei Thiel

Mehr dazu:

Quelle: Redaktion / koa