APA/BARBARA GINDL

Thiel investiert in Dating-App für Konservative

21. Aug. 2022 · Lesedauer 2 min

Investor und Großspender der Republikaner Peter Thiel investiert in eine Dating-App für Konservative. Bei "The Right Stuff" sollen Konservative Amerikaner:innen ab September die Möglichkeit haben Gleichgesinnte zu finden.

Peter Thiel ist bekannt als Großspender der Republikaner, erfolgreicher Investor und Milliardär. Er gründete PayPal, war der erste Kapitalgeber Facebooks und verdient Geld mit Geheimdienst-Software. Nun investiert Thiel in eine Dating-App, die sich explizit an Konservative Amerikaner:innen richtet. 1,5 Millionen Dollar soll er laut einem Bericht der "Presse" in das Projekt investiert haben.

Für "Menschen mit gemeinsamen Werten"

"Zurück zur Normalität" - damit wirbt die App auf ihrer Webseite. Gelauncht wird "The Right Stuff" erst Anfang September, eine Anmeldung für einen früheren Zugang ist allerdings bereits möglich. Die App  wurde für Konservative geschaffen, "um auf authentische und sinnvolle Weise Kontakte zu knüpfen. (...) Wir bringen Menschen mit gemeinsamen Werten und ähnlichen Leidenschaften zusammen", heißt es dazu in der Beschreibung.

Für Frauen soll die Plattform gratis sein. Mitmachen kann nur, wer eingeladen wird. Männer müssen für das Programm zahlen. Zurzeit richtet sich das Angebot nur an heterosexuell-orientierte Menschen, eine Ausweitung auf gleichgeschlechtliche Paare sei "zu einem späteren Zeitpunkt geplant", wie Daniel Huff, Mitgründer der App und ehemaliger Trump-Beauftragter in einem Interview mit "The Hill" erzählt.

Angela PerkonigQuelle: Redaktion / pea