Elon Musk vor einem TeslaAPA/AFP/SUZANNE CORDEIRO

Musk will zwei Jahre lang keine Tesla-Aktien verkaufen

23. Dez. 2022 · Lesedauer 1 min

Tesla-Chef Elon Musk will in den nächsten zwei Jahren keine weiteren Aktien des Elektroautobauers verkaufen.

In einem Audio-Chat bei Twitter Space sagte Musk, er gehe davon aus, dass die Wirtschaft im nächsten Jahr in eine "ernsthafte Rezession" schlittere und die Nachfrage nach Autos gering sein werde. Musk hatte in der Vergangenheit allerdings öfter angekündigt, keine weiteren Tesla-Aktien zu verkaufen, tat es dann aber doch.

Twitter-Aktien mit der schlechtesten Kursentwicklung

Der Twitter Neu-Eigentümer und Tesla-Chef hatte letzte Woche Aktien des Elektroautoherstellers im Wert von über 3,5 Milliarden Dollar (3,29 Mrd. Euro) verkauft. Mit dem jüngsten Verkauf hat Musk im vergangenen Jahr Papiere des von ihm gegründeten Elektroautobauers im Gesamtwert von fast 40 Milliarden Dollar abgestoßen.

Die Aktien von Tesla, dem wertvollsten Autohersteller der Welt, gehören in diesem Jahr zu den Aktien mit der schlechtesten Kursentwicklung unter den großen Autoherstellern und Technologieunternehmen. Die Anleger befürchten, dass Musks Engagement bei Tesla unter der Übernahme des Kurznachrichtendienstes leiden könnte.

Quelle: Agenturen / Redaktion / poz