APA - Austria Presse Agentur

Lotterien-Aufsichtsratspräsident tritt nach vier Tagen zurück

25. Jan 2021 · Lesedauer 1 min

Nur vier Tage hielt sich der Aufsichtsratsvorsitzende der Lotterien, Luke Alvarez. Nun trat er mit "sofortiger Wirkung" zurück, wie die Lotterien mitteilen.

Am 21. Jänner wurde der 53-jährige Brite Luke Alvarez Aufsichtsratschef der Österreichischen Lotterien. Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Robert Chvatal wurde zum 1. Stellvertreter. Am Montag gab der Konzern bekannt, dass Alvarez aus persönlichen Gründen mit sofortiger Wirkung seine Funktion wieder zurücklegt. 

Der Brite war zuvor in zahlreichen international aktiven Unternehmen der Gaming-, Technologie- und Unterhaltungsindustrie in führenden Positionen tätig. Chvatal übernimmt wieder die Rolle des Aufsichtsratsvorsitzenden, bis ein Nachfolger feststeht. 

Quelle: Agenturen / lam