APA/APA/THEMENBILD/BARBARA GINDL

Europäische Zentralbank vor weiterer Zinserhöhung

0

Die Euro-Währungshüter versprechen einen entschlossenen Einsatz gegen die hartnäckig hohe Inflation. Für ihre Sitzung am Donnerstag hat die Europäische Zentralbank (EZB) eine weitere Erhöhung der Leitzinsen im Euroraum in Aussicht gestellt.

Bankvolkswirte rechnen überwiegend mit einer Erhöhung um 0,5 Punkte. Die Entscheidungen des EZB-Rates werden am Nachmittag (14.15 Uhr) bekanntgegeben.

Die EZB strebt für den Euroraum mittelfristig stabile Preise bei einer Inflationsrate von zwei Prozent an. Von diesem Ziel sind die Währungshüter derzeit weit entfernt. Im November lag die Teuerung im Währungsraum der 19 Länder bei 10 Prozent. Im Oktober hatte die Inflation im Euroraum mit 10,6 Prozent einen Höchststand erreicht.

Jahrelang eingefroren

Die EZB versucht seit Juli mit kräftigen Zinserhöhungen die Inflation einzudämmen. Der Leitzins im Euroraum, der jahrelang auf dem Rekordtief von null Prozent eingefroren war, liegt inzwischen bei 2,0 Prozent. Höhere Zinsen sind allerdings auch eine Bürde für die Wirtschaft, etwa weil sich Kredite verteuern.

ribbon Zusammenfassung
  • Die Euro-Währungshüter versprechen einen entschlossenen Einsatz gegen die hartnäckig hohe Inflation.
  • Für ihre Sitzung am Donnerstag hat die Europäische Zentralbank (EZB) eine weitere Erhöhung der Leitzinsen im Euroraum in Aussicht gestellt.

Mehr aus Wirtschaft