APA/ROBERT JAEGER

AUA-Einigung bei Kollektivvertrag: Doch kein Streik zu Ostern

0

Die Austrian Airlines (AUA) haben sich mit der Gewerkschaft vida auf einen neuen Kollektivvertrag (KV) für das Bordpersonal geeinigt und damit einen drohenden Arbeitskampf abgewendet.

Konkrete Details, wie viel mehr Geld das Bordpersonal bekommt, könne man vorerst nicht kommunizieren, hieß es am Donnerstag. Man wolle zunächst die Mitarbeiter informieren. Auch die bestätigt die Einigung.

Mit dem erzielten Konsens sei der Reiseverkehr über Ostern gesichert, schrieb die Fluglinie. Grund für den nun beigelegten Arbeitskonflikt war die hohe Inflation und das zuletzt gute Ergebnis der AUA. Vorstand und Arbeitnehmervertreter hatten sich im Oktober auf einen neuen Kollektivvertrag geeinigt. Gewerkschaft und Betriebsrat forderten danach allerdings, den Abschluss nachzubessern.
 

ribbon Zusammenfassung
  • Die Austrian Airlines (AUA) haben sich mit der Gewerkschaft vida auf einen neuen Kollektivvertrag (KV) für das Bordpersonal geeinigt und damit einen drohenden Arbeitskampf abgewendet.
  • Konkrete Details, wie viel mehr Geld das Bordpersonal bekommt, könne man vorerst nicht kommunizieren, hieß es am Donnerstag. Man wolle zunächst die Mitarbeiter informieren.