APA/APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/JAMIE SQUIRE

Wiener Golf-Star schoss Fan k.o.

0

Ein verzogener Abschlag von Golf-Star Sepp Straka hatte schmerzhafte Konsequenzen: Der Ball traf einen Fan und verletzte ihn.

Schockmoment bei der 2. Runde des 20-Millionen-Dollar-Turnier auf Hilton Head Island.

Als Sepp Straka beim Abschlag zu weit nach rechts verzog, verließ der Ball die Spielbahn und flog 275 Meter weit - direkt in den Zuschauerbereich.

Dort traf er einen Fan, der daraufhin zu Boden ging. Der Besucher musste ärztlich versorgt werden.

Strake entschuldigte sich bei dem Fan und wünschte ihm alles Gute. Die Spieleröffnung des Wieners klappte beim zweiten Versuch schließlich perfekt. Zur Turnier-Halbzeit lag Straka in Führung.

Außerdem:

Video: Golfen für den guten Zweck

ribbon Zusammenfassung
  • Ein verzogener Abschlag von Golf-Star Sepp Straka hatte schmerzhafte Konsequenzen.
  • Der Ball traf einen Fan und verletzte ihn.

Mehr aus Sport