APA - Austria Presse Agentur

Walkner startet mit Platz drei in Rallye Dakar

03. Jan 2021 · Lesedauer 1 min

Matthias Walkner hat einen gelungenen Start in die Rallye Dakar erwischt. Der Salzburger beendete am Sonntag das erste Teilstück von Jeddah nach Bisha über 623 Kilometer - davon 277 Kilometer als gewertete Sonderprüfung - an der dritten Stelle. Den Etappensieg holte sich Walkners australischer KTM-Teamkollege Toby Price. Der amtierende Dakar-Champion und Samstag-Prolog-Gewinner Ricky Brabec verlor gut 18 Minuten auf die Spitze und musste sich mit Platz 28 begnügen.

Walkner zeigte sich zufrieden. "Es war ein guter erster Tag für mich", bilanzierte der Kuchler. "Das Tempo war wieder extrem hoch und die Navigation mit vielen Richtungsänderungen sehr schwierig. Ich denke aber, dass ich heute ein gutes Mittelmaß an Risiko, richtige Navigation und Geschwindigkeit gefunden habe. Das Bike fühlt sich richtig gut an."

Die zweite Etappe verläuft am Montag über 685 Kilometer von Bisha nach Wadi Ad-Dawasir. Davon zählen 457 Kilometer zur gewerteten Sonderprüfung.

Quelle: Agenturen