APA/APA/EXPA/JOHANN GRODER/EXPA/JOHANN GRODER

Vienna Vikings gewinnen ELF-Spitzenspiel bei Barcelona

09. Juli 2022 · Lesedauer 1 min

Die Vienna Vikings haben das Spitzenspiel der European League of Football bei den Barcelona Dragons nach einer Aufholjagd und dramatischen Schlussminuten knapp gewonnen.

Die Mannschaft von Head Coach Chris Calaycay setzte sich am Samstagabend im spanischen Reus dank eines Touchdowns kurz vor Spielende mit 27:20 durch und ist damit nach sechs Spielen das einzige ungeschlagene Team der ELF. Mit dem sechsten Sieg behielten die Vikings in ihrer ELF-Debütsaison ihre weiße Weste.

Bouah rettet spannendes Finale

In Spanien lagen die Wiener zu Beginn des vierten Viertels allerdings noch mit 8:20 in Rückstand. Doch ein später Touchdown von Wide Receiver Jordan Bouah nach einem langen Pass von Quarterback Jackson Erdmann ließ die Vikings in einem spannenden Topspiel jubeln.

Am Sonntag um 15.00 Uhr wollen auch die Raiders Tirol vor heimischer Kulisse ihre Siegesserie gegen die Leipzig Kings fortsetzen. Nach zwei knappen Niederlagen zum Auftakt kämpften sich die Tiroler angeführt von Quarterback Sean Shelton mit drei Siegen in Folge in die Saison zurück, zuletzt gegen Titelverteidiger Frankfurt Galaxy (23:17).

Quelle: Agenturen