APA/APA/ANP/OLAF KRAAK

Unglaublich: Zuschauer schlägt Sevilla-Goalie während Partie ins Gesicht

0

Die Attacke eines Zuschauers auf Tormann Marko Dmitrovic vom FC Sevilla beim Europa-League-Spiel bei der PSV Eindhoven sorgt für großes Entsetzen.

Der Mann rannte während der Partie auf das Feld und schlug den 31-jährigen Serben ins Gesicht. "Es ist unvorstellbar, dass du als Zuschauer einen Spieler attackierst. Es ist bedauerlich, dass wir darüber sprechen müssen", sagte PSV-Trainer Ruud van Nistelrooy nach der Partie am Donnerstagabend.

"Wenn mich jemand angreift, verteidige ich mich"

Der in einer dunklen Jacke gekleidete Zuschauer wurde von Dmitrovic überwältigt und zu Boden gebracht, von Spielern beider Teams umringt und anschließend von Sicherheitspersonal vom Rasen geführt. "Es ist niemals gut, das im Fußball zu sehen, das sollte nicht passieren und ich hoffe, dass diese Dinge bestraft werden", sagte Dmitrovic zu dem Angriff. "Ich kann mir vorstellen, dass er sauer wegen des Ergebnisses von PSV war. Wenn mich jemand angreift, verteidige ich mich. Er hat versucht mich zu schlagen, aber ich konnte ihn festhalten und warten, bis die Sicherheitsleute kommen."

Als der Schlussmann in der Nachspielzeit der zweiten Halbzeit attackiert wurde, stand es 1:0 für Eindhoven. Dmitrovic konnte weiterspielen, kassierte noch einen weiteren Treffer. Dank des 3:0 aus dem Hinspiel erreichte Sevilla dennoch das Achtelfinale des zweitwichtigsten europäischen Wettbewerbs.

Nach Angaben von Eindhoven-Geschäftsführer Marcel Brands wurde der Zuschauer auf eine Polizeistation gebracht. "Als Geschäftsführer ist das das Schlimmste, was dir passieren kann. Dies sollte nicht passieren. Wir werden das mit den Ordnern aufarbeiten. Wenn es an mir liegt, bekommt er lebenslanges Stadionverbot." PSV steht vor einer Strafe durch die UEFA wegen des Vorfalls. "Diese Dinge müssen aufhören", forderte Sevillas Trainer Jorge Sampaoli.

ribbon Zusammenfassung
  • Die Attacke eines Zuschauers auf Tormann Marko Dmitrovic vom FC Sevilla beim Europa-League-Spiel bei der PSV Eindhoven sorgt für großes Entsetzen.
  • Der Mann rannte während der Partie auf das Feld und schlug den 31-jährigen Serben ins Gesicht.

Mehr aus Sport