AFP

Dominic Thiem kämpft sich in Antwerpen ins Semifinale

21. Okt. 2022 · Lesedauer 1 min

Dreimal hat Dominic Thiem gegen Hubert Hurakacz verloren, am Freitag gelang ihm der Sieg: Der Österreicher steht in Antwerpen nun im Halbfinale.

Dominic Thiem hat am Freitag mit seiner bisher besten Leistung in seinem Comeback-Jahr das Halbfinale von Antwerpen erreicht. Der 29-jährige Niederösterreicher rang den Weltranglisten-Elften Hubert Hurkacz aus Polen, in Belgien topgesetzt, nach 2:54 Stunden nach Abwehr von drei Matchbällen mit 3:6,7:6(9),7:6(4) nieder. Es war sein bisher wertvollster Sieg gegen den am höchsten gereihten Spieler seit seiner rund zehnmonatigen Auszeit nach der Handgelenksverletzung.

Semifinale gegen Sebastian Korda

Am Samstag trifft Thiem nun erstmals auf den US-Amerikaner Sebastian Korda, den Sohn des Ex-Weltklassemanns Petr Korda. Sein Anreise zum Erste Bank Open verzögert sich also, und wenn es nach ihm geht, dann wohl gerne noch um weitere Tage. Im Ranking schiebt sich Thiem schon jetzt ganz nahe an sein großes Ziel für die Restsaison heran: Er scheint im Live-Ranking an 112. Stelle auf. Schlägt er Korda, dann knackt er die Top 100 noch vor Wien.

Quelle: Agenturen / Redaktion / lam