APA/BARBARA GINDL

Ski alpin: Michael Matt corona-positiv

24. Jan. 2022 · Lesedauer 1 min

Kurz vor dem Start der Olympischen Winterspieler wird Österreichs Skirennläufer Michael Matt positiv auf Corona getestet. Damit fällt Matt kurz vor dem Nachtslalom in Schladming aus.

Torlauf-Spezialist Michael Matt hat am Montagnachmittag einen positiven Corona-Test abgeliefert und fällt damit für den Nachtslalom am Dienstag in Schladming aus. Noch unklar ist, ob Manuel Feller starten kann. Beim 29-Jährigen wurde erst vor einigen Tagen eine Corona-Infektion nachgewiesen, seine CT-Wert-Entwicklung verläuft aber günstig. Auch Matt ist für die Olympischen Spiele in Peking nominiert, der Slalom ist am 16. Februar angesetzt.

Athletinnen, Athleten und Team-Offizielle müssen fünf Tage vor der Abreise zumindest den ersten von insgesamt verlangten vier PCR-Tests machen, die alle negativ sein müssen. Für alle anderen gilt nach wie vor die Regel, dass mindestens acht Werktage vor der Abreise das Genesungsschreiben, zwei negative PCR-Tests im Abstand von mindestens 24 Stunden sowie ein ausgefülltes Formular eingereicht werden müssen.

Quelle: Agenturen / pea