APA/EXPA/JFK

Hirschers Van Deer und Red Bull übernehmen gemeinsam Augment

15. Juli 2022 · Lesedauer 1 min

Marcel Hirscher arbeitet mit seiner im Vorjahr gegründeten Skimarke Van Deer noch enger mit Red Bull zusammen. Die Firma des Salzburgers und sein langjähriger Sponsor gründeten die Van Deer-Red Bull Sport Equipment GmbH, zudem übernahm man den Ski-Produktionsstandort von Augment in Stuhlfelden. Das gab Hirschers Unternehmen am Donnerstag bekannt.

Man wolle in Zukunft nicht nur Alpin-Skier, sondern auch Sportgeräte für nordische Disziplinen sowie für Freerider, Skitourengeher für den Renn- und Freizeitsektor entwickeln und produzieren, hieß es in einer Aussendung.

Die Zusammenarbeit von Van Deer mit dem milliardenschweren Getränkekonzern kommt auch im neuen Firmenlogo mit Hirschgeweih und einem Stier zum Ausdruck. Hirscher hatte unlängst mit dem Norweger Henrik Kristoffersen den ersten internationalen Star für sein Projekt verpflichtet. So auch Ex-ÖSV-Sportdirektor Toni Giger und österreichische Serviceleute.

Die bereits im Austria Ski Pool befindliche Marke Augment mit den ÖSV-Läufern Max Franz und Christoph Krenn sowie Skispringer Manuel Fettner bleibt bestehen. Sie wird aber zur Gänze in Van Deer eingegliedert.

Quelle: Agenturen / mpa