APA/dpa-Zentralbild/Hannibal Hanschke

"Liebe und Liebe, für immer": Pelés Abschieds-Botschaft

30. Dez. 2022 · Lesedauer 2 min

Die Sport-Welt trauert um Pelé. Der brasilianische Fußballstar ist am Donnerstag im Alter von 82 Jahren verstorben. Auf seinen Social Media Accounts hat er der Welt aber eine letzte Nachricht hinterlassen.

"Seine heutige Botschaft wird zu einem Vermächtnis für zukünftige Generationen", stand auf den Social-Media-Accounts des am Donnerstag im Alter von 82 Jahren gestorbenen Brasilianers: "Liebe, Liebe und Liebe, für immer."

Die Fußball-Ikone Pelé habe auf seiner Reise die Welt "mit seiner Genialität verzaubert", einen Krieg gestoppt, weltweit soziale Arbeit geleistet und das verbreitet, "woran er am meisten als Heilmittel für all unsere Probleme glaubte: Liebe", hieß es.

Drei Tage Staatstrauer

Die brasilianische Regierung hat unterdessen eine dreitägige Staatstrauer angeordnet.  Das teilte der scheidende Präsident Jair Bolsonaros in einem am Donnerstag im Amtsblatt veröffentlichten Dekret mit. "Wir trauern um einen Mann, der durch den Fußball den Namen Brasiliens in die Welt getragen hat. Er verwandelte Fußball in Kunst und Freude", hatte der rechte Staatschef zuvor auf Twitter geschrieben.

"Möge Gott seine Familie trösten und ihn in seiner unendlichen Barmherzigkeit aufnehmen", so Bolsonaro. Der rechtspopulistische Politiker scheidet am Sonntag aus dem Amt, dann übernimmt der Linkspolitiker Luiz Inácio Lula da Silva die Regierungsgeschäfte im größten Land Lateinamerikas.

Sport-Talk vom 30.12.2022: Brasiliens Legende Pelé gestorben

 

PULS 24 Sportreporter Philip Hajszan spricht bei Anchor Daniel Retschitzegger über den Tod von Brasiliens Fußball-Legende Pelé.

Quelle: Agenturen / Redaktion / koa