APA/dpa/Horst Brix

"Der größte Sportler aller Zeiten": Die Welt gedenkt Pelé

29. Dez. 2022 · Lesedauer 5 min

Die Sport-Welt trauert um Pelé. Auf den sozialen Medien haben sich bereits viele Fußballer zum Ableben der brasilianischen Fußball-Legende geäußert, darunter auch Lionel Messi.

Brasilianischer Fußballverband CBF:

"Pelé war viel mehr als der größte Sportler aller Zeiten. Der König des Fußballs war die sinnbildliche Verkörperung von Brasilien Siegen, er hat nie vor einer Herausforderung zurückgescheut. Als kleiner schwarzer Bub in Tres Coracoes geboren, hat uns Pelé gezeigt, dass es immer einen anderen Weg gibt. (...) Der König hat uns ein neues Brasilien gegeben, und wir können ihm nur für sein Vermächtnis danken. Danke, Pelé."

Lionel Messi (Fußball-Weltmeister und Stürmer Paris Saint-Germain/ARG):

"Ruhe in Frieden, Pelé."

Kylian Mbappé (Stürmer Paris Saint-Germain/FRA):

"Der König des Fußballs hat uns verlassen, aber sein Vermächtnis wird nie vergessen werden. RIP König."

Cristiano Ronaldo (Stürmer/POR):

"Mein tiefes Beileid an ganz Brasilien und insbesondere an die Familie von Edson Arantes do Nascimento. Ein bloßes 'Lebewohl' für den ewigen König Pelé wird niemals ausreichen, um den Schmerz auszudrücken, der die ganze Welt des Fußballs in diesem Moment ergreift. Eine Inspiration für so viele Millionen Menschen, eine Referenz von gestern, von heute, von immer. Die Zuneigung, die er mir stets entgegenbrachte, wurde in allen Momenten erwidert, die wir miteinander verbrachten, auch wenn wir weit voneinander entfernt waren. Er wird nie vergessen werden und sein Andenken wird für immer in jedem von uns Fußballfans bleiben. Ruhe in Frieden, König Pelé."

Neymar (Stürmer Paris Saint-Germain/BRA):

"Vor Pelé war die 10 nur eine Zahl. Diesen Satz habe ich irgendwann in meinem Leben irgendwo gelesen. Aber dieser schöne Satz ist unvollständig. Ich würde sagen, dass der Fußball vor Pelé nur ein Sport war. Pelé hat alles verändert. Er verwandelte Fußball in Kunst, in Unterhaltung. Er gab den Armen, den Schwarzen und vor allem den anderen eine Stimme: Sie verschaffte Brasilien Sichtbarkeit. Der Fußball und Brasilien haben ihren Status dank des Königs erhöht! Er ist von uns gegangen, aber sein Zauber wird bleiben. Pelé ist EWIG!"

Robert Lewandowski (Stürmer FC Barcelona/POL):

"Ruhe in Frieden, Champion. Der Himmel hat einen neuen Star, und der Fußball verliert einen Helden."

Luiz Inácio Lula da Silva (Brasilianischer Staatspräsident):

"Nur wenige Brasilianer haben den Namen unseres Landes so weit getragen wie er. Egal, wie sehr sich die Sprache vom Portugiesischen unterschied, Ausländer aus allen Teilen der Welt haben bald einen Weg gefunden, das magische Wort auszusprechen: 'Pelé'. Pelé hat uns heute verlassen. Er ging in den Himmel, um mit Coutinho, seinem großen Partner bei Santos, zusammen zu spielen. Jetzt hat er die Gesellschaft von so vielen ewigen Stars: Didi, Garrincha, Nilton Santos, Sócrates, Maradona. Er hat eine Gewissheit hinterlassen: Es hat nie eine Rückennummer 10 wie ihn gegeben. Vielen Dank, Pelé."

Cafu (Ex-Abwehrspieler/BRA):

"Heute habe ich meinen Bruder verloren. Als katholischer Christ weiß ich, dass 'man zum ewigen Leben geboren wird, indem man stirbt'. Wir werden die ganze Ewigkeit haben, um im Haus des Vaters zusammen zu sein. Bis eines Tages, Pelé."

Sergio Ramos (Abwehrspieler Paris Saint-Germain/ESP):

"Über eine Legende oder eine historische Figur zu sprechen, greift zu kurz. Einfach, O Rei hat uns verlassen. Der Fußball wird sich immer an dich erinnern. Ruhe in Frieden Pelé."

Real Madrid:

"Real Madrid, sein Präsident und Vorstand bedauern zutiefst den Tod der Weltfußballlegende Edson Arantes do Nascimento, Pelé, eines der größten Spieler aller Zeiten. Pelé wird allen, die diesen Sport lieben, für immer in Erinnerung bleiben, und sein Vermächtnis macht ihn zu einer der großen Legenden des Weltfußballs."

FC Barcelona:

"Barça hat mit Trauer Kenntnis vom Tod von König Pelé, einem der größten Fußballer aller Zeiten, genommen. Er hat den Fußball größer denn je gemacht. Möge er in Frieden ruhen."

Spanische Fußball-Liga:

"Eine Legende des Weltfußballs. La Liga drückt sein Beileid zum Tod von Pelé aus und spricht seiner Familie und seinen Freunden das tiefste Beileid aus. Ruhe in Frieden, O Rei."

Englischer Fußballverband:

"Einer der größten, die das schöne Spiel gespielt haben. Mach es gut, Pelé. Du wirst nie vergessen werden."

SK Rapid Wien:

"Ruhe in Frieden."

Gary Lineker (Ex-Stürmer/ENG):

"Pelé ist gestorben. Der göttlichste Fußballer und Mann. Er hat ein Spiel gespielt, an das nur wenige Auserwählte herangekommen sein. 3-mal hat er die bedeutendste Goldtrophäe in dem schönen gelben Trikot hochgehoben. Er mag von uns gegangen sein, aber er wird immer fußballerische Unsterblichkeit haben. RIP Pelé."

Walisischer Fußballverband:

"Pelé hat 1958 unsere Herzen gebrochen, als sein erstes WM-Tor Wales eliminiert hat. Heute sind unsere Herzen wieder gebrochen. Eine echte Sportlegende. Unsere Gedanken sind mit den Menschen in Brasilien und der weltweiten Fußball-Familie."

Quelle: Agenturen / Redaktion / mbe