APA - Austria Presse Agentur

Finalrunde der Europa League möglicherweise in Frankfurt

09. Juni 2020 · Lesedauer 1 min

Die angedachte Finalrunde der Fußball-Europa-League könnte in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet stattfinden. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" liegt bei der UEFA eine entsprechende Bewerbung vor, die als aussichtsreich gilt. Der Bewerb war wie die Champions League wegen der Corona-Pandemie im März mitten im Achtelfinale unterbrochen worden.

Die angedachte Finalrunde der Fußball-Europa-League könnte in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet stattfinden. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" liegt bei der UEFA eine entsprechende Bewerbung vor, die als aussichtsreich gilt. Der Bewerb war wie die Champions League wegen der Corona-Pandemie im März mitten im Achtelfinale unterbrochen worden.

Jetzt sollen alle noch ausstehenden Partien Mitte und Ende August in einer noch zu bestimmenden Region ausgetragen werden, darunter auch das Achtelfinal-Rückspiel des LASK gegen Manchester United. Die erste Partie gewann Englands Rekordmeister 5:0.

Frankfurt hatte auch Interesse an der Ausrichtung der ähnlich konzipierten Champions-League-Finalrunde. Da gilt inzwischen aber Lissabon als Favorit. Die Entscheidung über die Ausrichter der beiden Turniere trifft das UEFA-Exekutivkomitee bei seiner Sitzung am 17. und 18. Juni.

Quelle: Agenturen